Abschaben

Abschaben, verb. reg. act. durch Schaben wegschaffen. Den Koth von dem Kleide, das Moos von den Bäumen abschaben. Ingleichen durch Schaben reinigen. Das Kleid, den Baum abschaben. Wie auch durch Schaben glatt machen, beschaben. Ein Holz mit Glas abschaben.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • abschaben — abschaben:⇨ablösen(I,1) abschaben→abkratzen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abschaben — V. (Aufbaustufe) eine Schicht von etw. mit einem scharfen Werkzeug abreiben Beispiel: Er hat die Farbe von der Wand abgeschabt …   Extremes Deutsch

  • abschaben — ạb·scha·ben (hat) [Vt] 1 etwas (von etwas) abschaben etwas durch Kratzen von etwas entfernen ≈ abkratzen1(1) 2 etwas abschaben etwas durch Kratzen von etwas frei machen ≈ abkratzen1(2) …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Abschaben — Abreibung; Abnützung; Abschleifung * * * ạb||scha|ben 〈V. tr.; hat〉 1. durch Schaben entfernen, abkratzen (Schmutz) 2. durch Schaben säubern, glätten (Häute); →a. abgeschabt * * * ạb|scha|ben <sw. V.; hat: 1 …   Universal-Lexikon

  • abschaben — abschleifen; abschmirgeln; glatt feilen; abfeilen; glätten; abreiben; feilen; schmirgeln; glatt reiben * * * ạb||scha|ben 〈V. tr.; hat〉 1. durch Schaben entfernen, abkratzen ( …   Universal-Lexikon

  • abschaben — avschave …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • abschaben — ạb|scha|ben …   Die deutsche Rechtschreibung

  • schuppen — abschaben, entschuppen, säubern, Schuppen entfernen; (landsch., bes. nordd.): schrappen. sich schuppen a) abfallen, abgehen, sich [ab]lösen, sich häuten, sich schälen; (landsch., bes. nordd.): sich pellen; (landsch.): abschilfern. b) die Haut… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Abreibung — Abschaben; Abnützung; Abschleifung; Scheuern; Reibung; Reiben; Hiebe; Prügel; den Arsch voll kriegen (vulgär); Schläge; Zücht …   Universal-Lexikon

  • Abnützung — Abschaben; Abreibung; Abschleifung * * * Ạb|nut|zung 〈f. 20; unz.〉 1. das Abnutzen 2. das Abgenutztwerden * * * Ạb|nut|zung, (südd., österr. u. schweiz. meist:) Ạb|nüt|zung, die; , en <Pl. selten>: das Abnutzen. * * * Abnutzung …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”