Abscharren

Abscharren, verb. reg. act. durch Scharren wegbringen: Den Ruß, den Teig abscharren. Den Kalk von der Wand abscharren. Ingleichen durch Scharren gehörig reinigen. Den Trog, die Wand abscharren. Die Hauptwörter Abscharrsel und Abscharricht, für dasjenige, was abgescharret wird, sind nur im Oberdeutschen üblich.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Farbenanstriche — Farbenanstriche, Beseitigung derselben. Alte Lack und Oelfarbenanstriche müssen häufig, ehe man neue Farbenlagen auftragen kann, entfernt werden, einesteils, weil sie blasig, rissig geworden sind, andernteils aber alte Farbenlagen sehr häufig… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Harzen — Hārzen, verb. reg. neutr. welches das Hülfswort haben erfordert, das Harz von den Fichten abscharren, um Pech daraus zu brennen, welche Verrichtung auch Harz scharren, Harz schaben, Harz reißen, härzern, lachen, pechen, picheln genannt wird …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Pechen — Pếchen, verb. reg. act. 1) Pech brennen, Pech machen; im Oberd. picheln. Auch das Abscharren des Harzes um Pech daraus zu brennen, wird zuweilen pechen genannt. 2) Mit Pech bestreichen oder überziehen; wofür doch pichen üblicher ist …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • uzskaban — *uzskaban germ., stark. Verb: nhd. ausschaben, abschaben; ne. carve out; Rekontruktionsbasis: ae., ahd.; Etymologie: s. *uz , *skaban; Weiterleben: ae. ā sceaf an, stark …   Germanisches Wörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”