Abseide, die

Die Abseide, plur. inusit. im Seidenbaue, eigentlich diejenige Seide, die der Haspeler mit der Ruthe von den Seidenbälglein abziehet, wenn er den reinen Faden sucht, und dann auch alle Arten der Flort-Seide.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”