Absengen

Absèngen, verb. reg. act. 1) Durch Sengen wegbringen. Sich die Haare, einem Vogel die Federn absengen. Ingleichen durch Sengen reinigen. Eine Gans, ein Huhn, ein geschlachtetes Schwein absengen, es nach dem Rupfen oder Abbrühen durch Sengen von den noch übrig gebliebenen Federn oder Haaren befreyen; eine Verrichtung, welche man in einigen Oberdeutschen Gegenden auch flämen nennet, ohne Zweifel von Flamme. Daher die Absengung.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Absengen — (Jagdw.), die Federn (Borsten) eines wilden Schweins durch ein angezündetes Feuer u. ein langes u. dickes Brenneisen abbrennen; geschieht meist in der Schmiede …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Absengen — Absengen, s. Appretur …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • absengen — absengen:⇨abbrennen(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • absengen — ạb||sen|gen 〈V. tr.; hat〉 1. durch Sengen entfernen (Federn) 2. durch Sengen von Federresten befreien (Geflügel) * * * ạb|sen|gen <sw. V.; hat: a) durch Sengen entfernen: die Augenbrauen, Haare an den Ohrmuscheln a.; b) durch Sengen von… …   Universal-Lexikon

  • absengen — avsenge …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • sengen — sen|gen [ zɛŋən]: 1. <tr.; hat a) (selten) [durch allzu große Hitze] an der Oberfläche leicht verbrennen: er hat beim Bügeln den Kragen gesengt. Zus.: ansengen, versengen. b) durch leichtes, flüchtiges Abbrennen mit einer Flamme von restlichem …   Universal-Lexikon

  • flambieren — flam|bie|ren 〈V. tr.; hat〉 1. 〈veraltet〉 absengen 2. 〈heute〉 mit Alkohol übergießen u. brennend servieren (Speise) [<frz. flamber „lodern, (ver , ab)sengen“] * * * flam|bie|ren <sw. V.; hat [frz. flamber < lat. flammare = (ent)flammen,… …   Universal-Lexikon

  • abbrennen — verbrennen; niederbrennen; ausbrennen * * * ạb||bren|nen 〈V. 117〉 I 〈V. tr.; hat〉 1. verbrennen, durch Verbrennen beseitigen 2. in Brand stecken ● ein Feuerwerk abbrennen veranstalten; …   Universal-Lexikon

  • sengen — 1. a) anbrennen, ansengen, versengen; (ostmd.): ankokeln. b) abbrennen, absengen. 2. a) brennen, glimmen, glühen, schwelen. b) brennend/glühend heiß sein, glühen, sengend sein, stechen, stechend sein; (ugs.): knallen. * * * sengen:s.undbrennen:⇨ …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Freimarkung Osing — Die Freimarkung Osing (von mhd. asanc, entpr. absengen, Abgesengtes) ist eine gemeindefreie Hochfläche zwischen vier Gemarkungen im Landkreis Neustadt an der Aisch Bad Windsheim und die letzte Markgenossenschaft in Deutschland. Sie wurde am 8.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”