Abstich, der

Der Ábstích, des -es, plur. die -e, von abstechen. 1) Alles dasjenige, was abgestochen worden. Besonders in den Hüttenwerken, die durch das Stichauge in den Tiegel oder Stichherd geflossene Materie. Ingleichen bey den Nähterinnen, was nach einem Muster zum Ausnähen abgestochen ist. 2) * Bey einigen, obgleich nur selten, die Abstechung, der Contrast. Das machte mit seiner gewöhnlichen Heiterkeit einen Abstich, besser, stach dagegen ab, fiel dagegen auf.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abstich (Schneiderei) — Unter Abstich versteht man in der Schneiderei die vordere Kante eines Sakkos oder Mantels in dem Bereich zwischen dem untersten Schließknopf und dem Saum. Abgesehen von Sonderformen, wie z. B. am Frack, kennt man zwei Hauptformen: den geraden… …   Deutsch Wikipedia

  • Abstich — Abstich, 1) (Zimm.), überhaupt ein Maß zwischen 2 bestimmten Punkten, bes. der Tiefe der Kämme, Größe der Zapfen an Balken; 2) (Hüttenk.), s. u. Abstechen 1) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abstich — Abstich, 1. bei den Zimmerleuten Bezeichnung für jedes rechtwinklig von der langen Seite eines Balkens u.s.w. abgemessene Maß (z.B. für die Tiefe von Zapfenlöchern); 2. s. Oefen, metallurgische, und Herdarbeit …   Lexikon der gesamten Technik

  • Abstich (Weinbau) — Weinstützen wurden beim Abstechen eingesetzt, um den Wein ins Fass zu füllen (kupfergetriebenes Modell aus Franken um 1700) Der Abstich (französisch: soutirage) ist ein kellertechnisches Verfahren, bei dem der geklärte Wein vom Bodensatz (toten… …   Deutsch Wikipedia

  • Abstich (Metallurgie) — Arbeiter im Schutzanzug beim Abstich eines Hochofens von Thyssen in Duisburg Der Abstich ist die periodisch durchgeführte Öffnung des Verschlusses eines Hochofens im Hüttenwerk. Dem flüssigen Roheisen wird so das Auslaufen aus …   Deutsch Wikipedia

  • Abstich — Abzweigung * * * Ạb|stich 〈m. 1〉 1. das Abstechen 2. Öffnung durch Stich u. Ablaufenlassen des flüssigen Inhalts * * * Ạb|stich, der; [e]s, e: das ↑ Abstechen (2, 3). * * * Abstich,   1) Konfektion: Sakko.     …   Universal-Lexikon

  • Liste der Weinfachbegriffe — Als Weinsprache wird die Fachsprache von Weinkritikern, Sommeliers, Connaisseurs und Weininteressierten bezeichnet. Daneben benutzen Winzer, Kellermeister, Weinhändler und andere im Weinbau Beschäftigte eine Vielzahl von önologischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Stadt Eschweiler — Geschichte und Chronik der westrheinischen Stadt Eschweiler Frk. = Frankreich Inhaltsverzeichnis 1 Steinzeit und Kelten 2 Römer und Aduatuca …   Deutsch Wikipedia

  • Absatz, der — Der Absatz, des es, plur. die sätze, von absetzen, doch nur in einigen Bedeutungen. 1) Die Handlung des Absetzens, ohne Plural; nur in einigen wenigen Fällen. Der Absatz einer Münzsorte, besser die Abwürdigung, Verrufung derselben. Ein Glas ohne… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Verfahrensmechaniker in der Hütten- und Halbzeugindustrie — Der Verfahrensmechaniker in der Hütten und Halbzeugindustrie ist ein staatlich anerkannter[1] Ausbildungsberuf nach Berufsbildungsgesetz. Inhaltsverzeichnis 1 Ausbildungsdauer und Struktur 2 Arbeitsgebiete 3 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”