Abwechseln

Abwèchseln, verb. reg. Es ist:

I. Ein Activum, und bedeutet,

1) Durch Wechsel, d.i. Tausch, an sich bringen, doch nur von dem Gelde. Einem ein Goldstück abwechseln. Ich habe meinem Freunde sein altes Silbergeld abgewechselt. Ehedem gebrauchte man es auch von einem jeden Tausche, für abtauschen.

2) Wechselsweise auf einander folgen lassen, und zwar, (a) gleichgültige Sachen für einander setzen, ablösen. Ein Regiment abwechseln, ein anderes an dessen Stelle setzen. Es wechselt immer einer den andern ab. Diese Bedeutung ist in Oberdeutschland am häufigsten, wo man auch sagt, die Wache abwechseln, d.i. ablösen. (b) In weiterer Bedeutung, abändern, Dinge von verschiedener Art auf einander folgen lassen. Mit den Speisen abwechseln. Ingleichen, die Speisen abwechseln. Gott hat seine Einrichtungen in dem Reiche der Natur unendlich abgewechselt.

II. Ein Neutrum, welches das Hülfswort haben zu sich nimmt, wechselsweise auf einander folgen. Glück und Unglück wechseln immer mit einander ab. Ein abwechselndes Glück. Das Fieber wechselt ab. Ein abwechselndes Fieber. Alle Dinge wechseln in der Welt ab, folgen wechselsweise auf einander.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abwechseln — (Bauk.), so v.w. Auswechseln …   Pierer's Universal-Lexikon

  • abwechseln — ↑alternieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • abwechseln — abwechseln, Abwechslung ↑ Wechsel …   Das Herkunftswörterbuch

  • abwechseln — sich abwechseln 1. [aufeinander] folgen, wechseln. 2. sich ablösen, miteinander wechseln, tauschen; (bildungsspr.): alternieren. * * * abwechseln: I.abwechseln:〈wechselweisegeschehen〉aufeinanderfolgen·[miteinander]wechseln+dieRollentauschen… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abwechseln — alternieren * * * ab|wech|seln [ apvɛksl̩n], wechselte ab, abgewechselt <+ sich>: eine Tätigkeit im gegenseitigen Wechsel ausführen: sie wechselten sich bei der Arbeit ab; <auch itr.> die Farben der Beleuchtung wechselten ständig ab.… …   Universal-Lexikon

  • abwechseln — ạb|wech|seln ; sich abwechseln …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Abwechseln — kaita statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. alternating; alternation vok. Abwechseln, n; Abwechselung, f; Abwechslung, f rus. чередование, n pranc. alternance, f; alternation, f …   Fizikos terminų žodynas

  • abwechseln — ạb·wech·seln [ ks ] (hat) [Vr] 1 jemand wechselt sich mit jemandem (bei etwas) ab; <Personen> wechseln sich (bei etwas) ab zwei oder mehrere Personen tun etwas im Wechsel: Wir wechseln uns bei langen Fahrten immer ab 2 etwas und etwas… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • abwechseln, sich — sich abwechseln V. (Aufbaustufe) im Wechsel auftreten Synonyme: aufeinanderfolgen, wechseln, sich ablösen, miteinander wechseln, alternieren (geh.) Beispiele: Die beiden Fahrer wechselten sich am Steuer ab. Sie hat abwechselnd mit ihrem Mann… …   Extremes Deutsch

  • sich abwechseln — [Network (Rating 5600 9600)] …   Deutsch Wörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”