Äntenschnabel, der

Der Äntenschnabel, des -s, plur. die -schnäbel, eine zweyschalige, zwey Mahl gewundene Muschel, welche oben und unten geöffnet ist, und einem Äntenschnabel nicht unähnlich siehet; Solen. Besonders diejenige Art derselben, welche dickschälig und kurz ist, und bey dem Rumph Solen rectus, brevissimus crassissimusque heißt.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Äntenmuschel, die — Die Äntenmuschel, plur. die n, eine fünfschalige Muschel, welche Linné unter dem Nahmen Lepas beschreibet, andere aber zu den Pholaden rechnen. Sie hänget sich nach Art der Seewürmer gern an Bäume und alles Holzwerk an, daher man geglaubt, sie… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”