Ārten

Ārten, verb. reg. ist 1. Ein Neutrum, mit dem Hülfsworte haben. 1) Eine Art, d.i. natürliche Beschaffenheit haben, oder bekommen. Er artet nicht nach seinem Vater. Seltener als ein Reciprocum.


Des Fürsten Diener sind also, wie sie der Herr will haben,

Sie arten sich nach seiner Art, sind Affen seiner Gaben,

Logau.


2) Eine gute Art bekommen, gedeihen, gerathen.


Befeuchte meinen Garten,

So wird er besser arten,

Gryph.


O lieblicher Garten,

Wie wird doch alles so wundervoll arten!

Gryph.


Diese Bedeutung ist auch im Hochdeutschen im gemeinen Leben gebräuchlich; z.B. Weizen und Gerste will in einem thonigen Boden gar nicht arten. Nach Kleyentranke pflegen die jungen Schweine sehr gut zu arten. Das Dän. arte, und das Schwed. arta fig, sind in derselben gleichfalls gänge und gebe. In einem alten Vocab. von 1462 bey dem Frisch wird arten, durch deyhen, maturari, erkläret.

2. Ein Activum, eine Art ertheilen. In dieser im Hochdeutschen ungewöhnlichen Bedeutung kommt dieses Wort nur Ein Mahl bey dem Opitz vor. Das von der durchdringenden Luft also geartet wird. Üblicher ist im Hochdeutschen das Participium geartet mit seyn. Wir Menschen sind so geartet, daß wir uns noch allezeit mit Hoffnung schmeicheln, so lange als wir können, wir haben die Art. Gut geartet, schlecht geartet. Ein wohl gearteter junger Mensch.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • arten — arten:a.|nach|:⇨geraten(4) artennach→ähneln …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • arten — ar|ten 〈V. intr.; ist〉 1. werden, sich entwickeln, sich herausbilden 2. arten nach ähnlich werden wie, geraten nach ● er ist nach seinem Vater geartet; gut, schlecht geartet gut, schlecht beschaffen, veranlagt, von gutem, schlechtem Wesen; er ist …   Universal-Lexikon

  • arten — Art: Die nhd. Form geht zurück auf mhd. art »Herkunft, Abstammung; angeborene Eigentümlichkeit, Natur, Wesen, Beschaffenheit; Art und Weise«, dessen weitere Herkunft nicht sicher ist. Einerseits kann mhd. art identisch sein mit mhd. art… …   Das Herkunftswörterbuch

  • arten — ar|ten; nach jemandem arten …   Die deutsche Rechtschreibung

  • arten — aate …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • ARTEN — Bir ot cinsidir ki, debbağlar onunla gön ve sahtiyan dibâgat ederler …   Yeni Lügat Türkçe Sözlük

  • Arten — 1. Wie ein jeder geartet ist, so red vnd thut er. – Petri, II, 789. 2. Wie jedermann geartet sey, spürt man in Ehren vnnd Emptern frey. – Petri, II, 790 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Arten von — [Network (Rating 5600 9600)] …   Deutsch Wörterbuch

  • Arten von gemeinschaftlichem Interesse — Das Meerneunauge ist in Anhang II aufgeführt …   Deutsch Wikipedia

  • Arten des Anhangs I der Vogelschutzrichtlinie der EU — Im Anhang I der Vogelschutzrichtlinie der EU (Richtlinie 79/409/EWG des Rates vom 2. April 1979) sind alle europäischen Vogelarten aufgeführt, für deren Schutz besondere Maßnahmen ergriffen werden müssen. Für sie werden spezielle Schutzgebiete… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”