Äscherfaß, das

Das scherfáß, des -sses, plur. die -fässer, bey den Lohgärbern, ein Faß, worin die Häute mit Äscher geheitzet werden. Bey den Seifensiedern, ein Faß, Asche und Kalk darin auszulaugen.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Äscher, der — Der scher, des s, plur. ut nom. sing. 1) Bey den Lohgärbern, gelöschter, durchgesiebter und mit Asche vermischter Kalk; ingleichen ein in die Erde gegrabenes Faß, worin die Häute mit Kalk und Asche geheitzet werden; das Äscherfaß. 2) Bey den… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”