Ätzkraft, die

Die Ätzkraft, plur. die -kräfte, die ätzende Kraft, das Bestreben mancher Körper, andere aufzulösen.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schärfe — Aggressivität; Bissigkeit; Schroffheit * * * Schär|fe [ ʃɛrfə], die; <ohne Plural>: 1. scharfe Beschaffenheit, Schneidfähigkeit: die Schärfe des Messers, der Axt. 2. a) scharfer Geruch oder Geschmack. b) ätzende Wirkung: die Schärfe eines… …   Universal-Lexikon

  • Ätzbar — Ätzbar, er, ste, adj. et adv. 1) Fähig, geätzet zu werden; welche Bedeutung doch wenig vorkommt, ob sie gleich der Ableitungssylbe bar am angemessensten ist. 2) Fähig zu ätzen, in welchem Verstande besonders die Ätzbarkeit üblich ist, die ätzende …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Mordazität — Mor|da|zi|tät, die; [lat. mordacitas = Bissigkeit, zu: mordax = bissig] (Chemie): Ätzkraft …   Universal-Lexikon

  • Kaustizität — Kaus|ti|zi|tät die; <zu ↑...izität> Ätzbarkeit, Ätzkraft …   Das große Fremdwörterbuch

  • Mordazität — Mor|da|zi|tät die; <aus lat. mordacitas, Gen. mordacitatis »Bissigkeit« zu mordax »bissig«> Ätzkraft (Chem.) …   Das große Fremdwörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”