Äußern

Äußern, verb. reg. act. 1) Außer sich in Wirkungen zeigen, von außen gewahr werden lassen. Er äußerte einen starken Verdacht, er ließ merken, daß er einen starken Verdacht habe. Sein Mißfallen an etwas äußern, zu erkennen geben. Der Mensch äußert seinen Willen durch Worte. Die anziehende Kraft, welche der Magnet gegen das Eisen äußert. So auch als ein Reciprocum: sich äußern, außer sich merklich werden. Es wird sich bald äußern, ob es wahr ist. Es äußert sich kein Wild. Die Blattern äußern sich, kommen zum Vorscheine. Die Veränderungsgesetze, nach welchen sich die Kraft der Geschöpfe äußert. So wie es sich seinen Sinnen äußert, von außen darstellet. Es äußern sich allerley Schwierigkeiten. Besonders, durch Worte zu erkennen geben. Der engere Ausschuß hat sich hierüber noch nicht geäußert. 2) Die Verbindung mit etwas aufheben, vermeiden, mit der zweyten Endung des Nennwortes. Sich eines Umganges äußern, denselben zu vermeiden suchen. Wil er sih sin uzzern, im Schwabenspiegel.


Wer ist es, der sich selbst des Grabes äußern kann!

Opitz. Ps. 89.


3) * Sich seiner Vorzüge begeben. Er äußerte sich selbst, Phil. 2, 7; welcher Gebrauch aber außer der biblischen Schreibart im Hochdeutschen nicht mehr üblich ist.

So auch die Äußerung, die Bekanntmachung durch äußere Zeichen. Die Äußerungen der Thiere gegen einander. Großmüthige Handlungen erfordern eine seltene Äußerung der Kraft der Seele. Besonders in der Bedeutung einer Entdeckung durch Worte. Alle diese Äußerungen wurden mit vieler Gleichgültigkeit angehöret.

Anm. Äußern, im Nieders. ütern, Engl. utter, Schwed. yttra, kommt von außer her. Von außen haben die Friesen dagegen ihr üten und die Holländer uylten in eben derselben Bedeutung. Jemanden äußern bedeutet im Osnabrückischen so viel, als einen Leibeigenen aus dem Gute setzen. Außer dem wird es in Niedersachsen auch für ausfragen gebraucht.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • äußern — Vsw std. stil. (11. Jh., Form 14. Jh.) Stammwort. Zu aus und außer werden seit spätalthochdeutscher Zeit Verben gebildet; frühest bezeugt ist ahd. ūzōn verwerfen , refl. + Gen. verzichten auf , also im Grunde nach außen tun . In… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • äußern — [Wichtig (Rating 3200 5600)] Auch: • bemerken Bsp.: • Er bemerkte, es habe zu dieser Zeit sehr heftig geschneit …   Deutsch Wörterbuch

  • äußern — V. (Mittelstufe) etw. zum Ausdruck bringen Beispiele: Sie äußert ihre Meinung immer sehr mutig. Sie haben sich zu dem Vorschlag negativ geäußert. Er äußerte sich vorsichtig über seine Mitbewerber …   Extremes Deutsch

  • äußern — bemerken; mitteilen; vermerken; reden; erläutern; sagen; berichten; erzählen; schildern; phrasieren; ausdrücken; formulieren; …   Universal-Lexikon

  • äußern — anbringen, anmelden, anmerken, ausdrücken, ausführen, aussagen, aussprechen, behaupten, bekannt geben, bekennen, bekunden, darlegen, erklären, eröffnen, feststellen, formulieren, geltend machen, informieren, in Worte fassen/kleiden, melden, mit… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • äußern — äu·ßern; äußerte, hat geäußert; [Vt] 1 etwas äußern etwas mündlich oder schriftlich zum Ausdruck bringen ≈ mitteilen <seine Ansicht, seine Meinung, einen Verdacht, eine Vermutung, seine Unzufriedenheit äußern>: Der Minister äußerte, er… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • äußern — außer: Das altgerman. Wort (Adverb und Präposition) mhd. ūz̧er, ahd. ūz̧ar, asächs. ūtar, aengl. ūtor, aisl. ūtar ist von dem unter ↑ aus behandelten Wort abgeleitet. Im heutigen Sprachgebrauch wird »außer«, das früher räumliche Geltung… …   Das Herkunftswörterbuch

  • äußern — äu|ßern ; ich äußere; sich äußern …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Bayerisches Staatsministerium des Äußern — Das Bayerische Staatsministerium des Äußern war von 1762 bis 1933 ein Ministerium in Bayern. Das Amt des Außenministers wurde meistens in Personalunion mit dem Vorsitz im Ministerrat bzw. dem Amt des Ministerpräsidenten geführt. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • eine Bitte äußern — [Network (Rating 5600 9600)] Auch: • einen Wunsch äußern …   Deutsch Wörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”