Anwurf, der

Der Anwurf, des -es, plur. die -würfe. 1) Die Handlung des Anwerfens; ohne Plural. Der Anwurf des Kalkes an die Wand, des Sandes von dem Wasser. Noch mehr aber, 2) dasjenige, was angeworfen wird. Der Anwurf, der Überzug einer Wand mit Kalk. Viele Häuser sind von außen mit einem Anwurfe bekleidet. Der Anwurf, dasjenige, was das Wasser angesetzet hat; Anlage Anschütt u.s.f. Auch ein eisernes Werkzeug, welches aus einer Kettel und einem Kloben bestehet, und an die Thüren angeworfen, d.i. befestiget, und wieder abgenommen werden kann, ein Vorlegeschloß daran zu legen; S. auch Anlage 2. Bey den Wollenwebern wird auch die Anschrote oder Saalleiste, und bey den Raschmachern auch der Aufzug oder die Anschüre, ein Anwurf genannt; S. Anschrote. In den Münzen ist der Anwurf, oder das Stoßwerk, eine eiserne Presse, grobe Münzsorten vermittelst des trägen Schwunges der Preßstange zu prägen, welche Preßstange mit ihren zwey großen Kugeln von Bley an den beyden Enden daher auch der Anwurfsschlüssel genannt wird. Die Schneider und Nähterinnen nennen dasjenige, was angesetzet wird, ein Stück länger zu machen, gleichfalls den Anwurf.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anwurf — Anwurf,der:1.⇨Verputz–2.⇨Beschuldigung(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Anwurf — Anwurf, 1). (Bauk.), so v.w. Bewurf; 2) (Kriegsw.), Erde, Schutt u. dergl. gegen eine Mauer od. einen Holzbau geschüttet, um diesen gegen feindliche Schüsse besser zu verwahren; 3) so v.w. Alluvion; 4) eiserne Kettel u. Kolben an einer Thür, um… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Anwurf — (Spritzwurf, Rauhputz, Berapp), im Bauwesen grober, nur mit dem Besen bezw. der Kelle angeworfener Putz, der nicht breitgerieben wird. S. Putz. L. v. Willmann …   Lexikon der gesamten Technik

  • Anwurf — Ạn|wurf 〈m. 1u〉 1. der erste Wurf (im Spiel) 2. etwas Angeworfenes, Bewurf 3. Vorwurf, Beschuldigung ● den Anwurf haben (beim Spiel); schwere Anwürfe gegen jmdn. richten; sie wies die heftigen Anwürfe zurück * * * Ạn|wurf, der; [e]s, Anwürfe: 1 …   Universal-Lexikon

  • Handballregeln — Die Handballregeln werden von der Regelkommission für Handball der IHF im Abstand einiger Jahre angepasst; die aktuellen gelten seit Juli 2010. Die Regeln beziehen sich auf das Verhalten aller Beteiligten (Spieler, Offizielle, Zeitnehmer und… …   Deutsch Wikipedia

  • Schnelle Mitte — Die Schnelle Mitte ist ein offizieller Ausdruck aus dem Handballspiel. Sie bezeichnet einen schnell ausgeführten Anwurf nach einem erfolgreichen Torwurf des Gegners. Diese Regelung, welche das Spiel insgesamt schneller macht und die angreifende… …   Deutsch Wikipedia

  • Roots Germania — Filmdaten Deutscher Titel Roots Germania Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Anschütt, die — * Die Anschütt, plur. die en, in Oberdeutschland, ein von dem Wasser angesetztes oder angespültes Land, ingleichen das Recht des Eigenthums über ein solches angeschwämmtes Land, Jus alluvionis; in Niedersachsen Anschudde, in andern Gegenden die… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Frisbee Ultimate — Endspiel Australien – USA, World Games 2005 Ultimate (früher auch Ultimate Frisbee genannt – da der Begriff „Frisbee“ von der Firma Wham O geschützt ist, darf er nicht mehr offiziell verwendet werden) ist ein wettkampforientierter, weitgehend… …   Deutsch Wikipedia

  • Ultimate — Endspiel Australien – USA, World Games 2005 Ultimate (früher auch Ultimate Frisbee genannt – da der Begriff „Frisbee“ von der US amerikanischen Firma Wham O geschützt ist, darf er nicht mehr offiziell verwendet werden) ist ein… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”