Überhand

Überhánd, adverb. so stark, mächtig oder viel, daß man demselben nicht mehr Einhalt thun kann. Wenn die Gerechten überhand haben, so gehts sehr fein zu, Sprich. 28, 12; wenn sie der herrschende, größte oder mächtigste Theil sind. Unsere Zunge soll überhand haben, Ps. 12, 5. Daß Menschen nicht überhand kriegen, Ps. 9, 20. Der Feind hat überhand gekriegt, Klag. 1, 16.


Geh, sag' ich, eh mein Schmerz noch überhand gewinnt,

Gottsch.


Mit allen diesen Zeitwörtern ist es im Hochdeutschen veraltet, wo man es nur noch mit dem Zeitworte nehmen verbindet; überhand nehmen, an Zahl, Menge oder Stärke auf eine überlegene Art zunehmen. Das Unkraut nimmt in dem Garten überhand. Das Gewässer nahm überhand, 1 Mos. 7, 18. 19. Der Hunger nimmt überhand, Jer. 52, 6. Das Feuer, die Krankheit, die Laster, der schlechte Geschmack, die Hitze, die Kälte u.s.f. nehmen überhand. Am häufigsten von Dingen, welche man als ein Übel betrachtet. Seltener im entgegen gesetzten Falle. Des Herren Wort nimmt überhand, Apost. 19, 20.

Anm. Die fehlerhafte Aussprache des großen Haufens mancher Gegenden, der Hang für Hand, und überhang für überhand spricht, verleitete Frischen, dieses Nebenwort von dem folgenden Überhang abzuleiten. Das Hauptwort die Oberhand, in den R.A. die Oberhand haben, bekommen, gewinnen, und dieses Überhand, gehören genau zusammen, und das letzte ist ohne Zweifel aus dem ersten gebildet. Beyde bedeuten entweder überlegene Macht, indem Hand zuweilen auch figürlich für Macht gebraucht wird, oder überhand bedeutet so wie die Oberhand hier eigentlich die Stelle zur rechten Hand, und figürlich überlegene Macht und Anzahl. Die letzte Erklärung hat das Schwedische vor sich, wo höger hand, sowohl die rechte Hand, als auch überhand, bedeutet.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • überhand — überhand:ü.nehmen:sichhäufen·zuvielwerden·insKrautschießen·überdenKopfwachsen;auch⇨verbreiten(II) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Überhand — Über|hand, die; (seltener): ↑ Oberhand. * * * über|hạnd: in der Verbindung ü. nehmen ([in Bezug auf etw. Negatives] in übermächtiger Weise an Zahl, Stärke zunehmen; stark anwachsen, sich stark vermehren): das Unkraut, das Ungeziefer, der… …   Universal-Lexikon

  • überhand nehmen — ü·ber·hạnd ne̲h·men; nimmt überhand, nahm überhand, hat überhand genommen; [Vi] etwas nimmt überhand etwas wird so häufig, dass man es nicht mehr ertragen kann …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • überhandnehmen — überhand nehmen …   Deutsche Rechtschreibung Änderungen

  • überhandnehmen — überhand nehmen …   Wörterbuch Veränderungen in der deutschen Rechtschreibung

  • Frankreich [3] — Frankreich (Gesch.). I. Vom Anfang der geschichtlichen Zeit bis zum Ende der römischen Herrschaft, 486 v. Chr. Die ersten Bewohner des heutigen F s waren Celten (s.d.), von den Römern Gallier genannt; nur einzelne Theile des Landes wurden zu der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Überhandnehmen — weite Verbreitung; Vorherrschen; Prävalenz * * * über|hand|neh|men [y:bɐ hantne:mən], nimmt überhand, nahm überhand, überhandgenommen <itr.; hat: (von bestimmten negativ bewerteten Dingen o. Ä.) zu häufig vorkommen, ein erträgliches Maß… …   Universal-Lexikon

  • überhandnehmen — ins Kraut schießen (umgangssprachlich); entgleisen (umgangssprachlich); außer Kontrolle geraten; ausufern * * * über|hand|neh|men [y:bɐ hantne:mən], nimmt überhand, nahm überhand, überhandgenommen <itr.; hat: (von bestimmten negativ bewerteten …   Universal-Lexikon

  • Gröben (Familie) — Das lange Zeit selbstständige Dorf Gröben ist seit der Brandenburger Gemeindegebietsreform 2002/2003 ein Ortsteil der rund sechs Kilometer entfernten Stadt Ludwigsfelde im Landkreis Teltow Fläming. Benachbarte Dörfer sind Schiaß, Jütchendorf und… …   Deutsch Wikipedia

  • Gröben (Ludwigsfelde) — Das lange Zeit selbständige Dorf Gröben (36 m ü. NN) ist seit dem 31. Dezember 1997 ein Ortsteil der rund sechs Kilometer entfernten Stadt Ludwigsfelde im Landkreis Teltow Fläming.[1] Benachbarte Dörfer sind Schiaß, Jütchendorf und Siethen, die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”