Überhohlen

Überhóhlen, verb. regul. act. überhohlt, zu überhohlen. 1. Einhohlen, an Geschwindigkeit übertreffen; eine im Hochdeutschen seltene Bedeutung. Die Augenblicke überhohlen Gedanken in ihrem Fluge, Dusch. 2. * Übertreffen; eine im Hochdeutschen völlig fremde Bedeutung.


Damit sollst du den Ruhm und Lohn

Der tapfern Ahnen überhohlen,

Günth.


Verdiente Männer,

Die so, wie er,

Die Mißgunst überhohlen können,

Günth.


So auch die Überhohlung. Das Nieders. āverhalen, bedeutet theils noch überreden, auf seine Seite ziehen, theils auch einen Verweis geben, mit Worten strafen.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mariette (Yacht) — Mariette p1 …   Deutsch Wikipedia

  • Flug, der — Der Flug, des es, plur. die Flüge, von dem Zeitworte fliegen. 1. Der Zustand, da ein Thier oder Körper flieget, ohne Plural. 1) Eigentlich, in den beyden eigentlichen Bedeutungen des Zeitwortes fliegen. Der Flug eines Vogels in der Luft. Einen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Ihr (3) — 3. Ihr, ein Pronomen possessivum oder zueignendes Fürwort, so wohl der dritten einfachen Person weiblichen Geschlechtes, als auch der dritten vielfachen Pereson aller Geschlechter; wo es auf zweyerley Art gebraucht wird. I. Als ein Conjunctivum,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”