Überlästig

Ǘberlästig, -er, -ste, adj. et adv. 1) Zu sehr belastet oder beladen. Ein Schiff ist überlästig, bey einigen nicht so richtig oberlästig, wenn es entweder zu sehr beladen oder zu stark von Holz ist, so daß es zu tief in dem Wasser gehet. 2) Überlast, d.i. Beschwerde, verursachend, beschwerlich; doch nur im gemeinen Leben. Jemanden überlästig seyn, beschwerlich. Ein überlästiger Besuch, ein beschwerlicher. Daher die Überlästigkeit, die Eigenschaft eines Dinges, da es überlästig oder beschwerlich ist.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Überlästig — Überlästig, s.u. Überladen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • überlastig — über|las|tig 〈Adj.〉 einseitig beladen (Schiff) * * * über|las|tig <Adj.>: (bes. von Schiffen) zu sehr beladen …   Universal-Lexikon

  • überlastig — über|las|tig …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Überladen — Überladen, 1) ein Schießgewehr zu stark laden, wodurch das Gewehr stößt, auch wohl springt; 2) so viel Verzierungen an etwas anbringen, daß es Mißfallen erregt; 3) ein Schiff schwerer beladen, als es mit Sicherheit tragen kann, od. wenn es tiefer …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Überlast, die — Die Überlast, plur. inus. 1) Dasjenige, was über die bestimmte oder gehörige Last ist; doch nur selten. 2) Figürlich ist Überlast, doch nur im gemeinen Leben, unbillige Beschwerde, Beschwerlichkeit, Bedrückung, Nieders. Averlast. Einem Überlast… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Lästig — Lästig, er, ste, adj. et adv. ein Wort, welches nur in der figürlichen Bedeutung des Wortes Last üblich ist, sehr beschwerlich, von Dingen, welche man mit einem merklichen Grade des Widerwillens thut oder leidet. Ein lästiger Besuch. Einer… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Mose Doertenbach — (* 1671; † 1737) war ein deutscher Unternehmer und Pietist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Calwer Kirchenstreit 3 Nachkommen 4 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • uzþreutan — *uzþreutan germ., stark. Verb: nhd. belästigen, verdrießen, ermüden; ne. tire (Verb), displease; Rekontruktionsbasis: got., ae., as., ahd.; Etymologie: s. *uz , *þreutan; Weiterleben …   Germanisches Wörterbuch

  • Unhöflich — Lieber unhöflich als überlästig. – Eiselein, 601; Simrock, 10706; Braun, I, 4677 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”