Verreiten


Verreiten

Verreiten, verb. irregul. act. S. Reiten, mit Reiten verschwenden, durchbringen. Viel Geld verreiten. Die Zeit verreiten, mit Reiten zubringen.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • verreiten — ver|rei|ten 〈V. 196; hat〉 I 〈V. tr.〉 ein Pferd verreiten durch unsachgemäßes Reiten verderben ● das Pferd ist (sehr) verritten II 〈V. refl.〉 sich verreiten 1. bei einer Dressur od. Springprüfung eine falsche Bahnfigur bzw. einen falschen Parcours …   Universal-Lexikon

  • verreiten — ver|rei|ten, sich (einen falschen Weg reiten) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Verreiten — * Verreitet sich auch mancher auff einem guten Pferd. – Dietrich, 101 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Ver — Ver, eine sehr alte Partikel, in der Deutschen sowohl, als allen mit derselben verwandten Sprachen, welche ehedem auch für sich allein üblich war; aber jetzt nur noch in der Ableitung vorkommt, wo sie von einer sehr mannigfaltigen Bedeutung ist,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Galgen — 1. An den Galgen der Leib, und die Seele hole wer will, sagt Käsbier. Holl.: Het lijf der galg, en de ziel dengenen, die ze wil, zei de deugniet. (Harrebomée, I, 199.) 2. An den Galgen kommt man immer noch zeitig genug. Holl.: Het is geen… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Ross — (s. ⇨ Pferd). 1. A guats Ross wird nie a Mähre. 2. A Ros und a Has is an u gliksalögs As. (Oberösterreich.) – Baumgarten, I, 78. 3. Alte Rosse und junge Weiber kommen am meisten unter den Leuten herum. – Eiselein, 533; Simrock, 8545. 4. An kurzen …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.