Verschieß, der


Verschieß, der

Der Verschieß, des -es, plur. inusit. außer allenfalls von mehrern Arten, die -e, ein von dem folgenden Zeitworte nur bey den Mahlern einiger Gegenden übliches Wort, die Handlung des Verschießens in der thätigen Gattung zu bezeichnen, das ist, die stufenweise Schwächung der Stärke der Farben, nach den Graden der Entfernung.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verschieß — Verschieß, die stufenweise Schwächung der Farben u. Schattirungen nach dem Grade der Entfernung der Gegenstände …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schutzhaftlager Welzheim — Das Schutzhaftlager Welzheim (umgangssprachlich auch KZ Welzheim) war ein Lager der Gestapo in der württembergischen Stadt Welzheim östlich von Stuttgart. Inhaltsverzeichnis 1 Lager 1.1 Auflösung 2 Kommandanten …   Deutsch Wikipedia

  • Verschießen — Verschießen, 1) (Buchdr.), die Columnen falsch ordnen; 2) (Maler), s. Verschieß; 3) von den Farben, mit der Zeit bleicher od. heller werden; 4) sich v., von den Jagdhunden u. der Bienenkönigin, sich verirren …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.