Verschwitzen


Verschwitzen

Verschwitzen, verb. regul. welches in gedoppelter Gestalt vorkommt. 1. Als ein Activum. (1) Die Wäsche verschwitzen, sie durch Schwitzen verderben, sie einschwitzen. (2) In Gestalt des Schweißes von sich geben, wofür doch ausschwitzen üblicher ist.

2. Als ein Neutrum. (1) Mit dem Hülfsworte seyn, in Gestalt des Schweißes vergehen, verfliegen. Alle Säfte sind verschwitzt. Haller gebraucht es auf eine ungewöhnlichere Art als ein Reciprocum.


Wie

Der ausgebrauchte Theil von uns sich selbst verschwitzt.


(2) Mit haben, aufhören zu schwitzen. Man pflegt die Äpfel in Tonnen zu legen, und, bis sie völlig verschwitzt haben, alle acht Tage umzulegen. So auch das Verschwitzen.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • verschwitzen — Vsw vergessen std. stil. (18. Jh.) Stammwort. Zuerst als etwas Unangenehmes hinter sich bringen (vom Angstschweiß u.ä.). Dann verallgemeinert für hinter sich gebracht haben, vergessen . deutsch s. schwitzen …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • verschwitzen — ↑ schwitzen …   Das Herkunftswörterbuch

  • verschwitzen — V. (Aufbaustufe) etw. durch Schwitzen nass machen Synonyme: durchschwitzen, nass schwitzen Beispiel: Sein T Shirt war völlig verschwitzt, nachdem er eine Strecke von 2 km gelaufen ist …   Extremes Deutsch

  • verschwitzen — ver·schwịt·zen; verschwitzte, hat verschwitzt; [Vt] 1 etwas verschwitzen etwas durch Schweiß feucht machen: das Hemd verschwitzen; Die Jacke ist völlig verschwitzt 2 etwas verschwitzen gespr ≈ vergessen: den Termin beim Zahnarzt verschwitzen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • verschwitzen — verfehlen; verpassen; verpennen (umgangssprachlich); vergessen; übersehen; versäumen; verschlafen (umgangssprachlich); verbummeln (umgangssprachlich); …   Universal-Lexikon

  • verschwitzen — 1. durchschwitzen, nass schwitzen. 2. nicht denken, vergessen, versäumen; (ugs.): verdusseln, verschlafen, verschusseln; (ugs., meist abwertend): verbummeln; (landsch.): verbaseln; (Papierdt.): verabsäumen. * * * verschwitzen:⇨vergessen(I,1)… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Verschwitzen — *1. Er hat alles verschwitzt (verlernt). – Braun, I, 4052. *2. Verschwitzen wie eine Judenseele. – Parömiakon, 2897. [Zusätze und Ergänzungen] *3. Verschwitzen wie ein Bückling. – Ayrer, II, 1196, 8 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • verschwitzen — verschwitzentr etwausVergeßlichkeitunterlassen;etwverlernen.Meinteigentlich»durchSchwitzenverlieren«(vgl⇨Rippe22);vondaverallgemeinertfürGedächtnisschwund.1700ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • verschwitzen — verschweißte …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • verschwitzen — ver|schwịt|zen (umgangssprachlich auch für vergessen); verschwitzt …   Die deutsche Rechtschreibung


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.