Versenken


Versenken

Versênken, verb. regul. welches das Activum von dem Neutro versinken ist, in die Tiefe senken, eigentlich durch Senken verbergen; am häufigsten von der Wassertiefe. Ein Schiff versenken. Kasten mit Steinen in den Fluß versenken, ihn dadurch unfahrbar zu machen. Seltener von der Erdtiefe. Versenkte Schätze, 5 Mos. 33, 19; vergrabene. Figürlich versenken die Metallarbeiter den Kopf einer Schraube, wenn er in einer Vertiefung verborgen wird, so daß er über der Oberfläche nicht hervor raget, wozu sie einen eigenen Versenkbohrer haben. Nach einer Figur sagt man in der höhern Schreibart, in Gram, in Elend, in Schmerzen versenkt.


Dort wollen wir uns ganz in unsern Schmerz versenken,

Cron.


Wo es etwas mehr sagt, als vertiefen. Ingleichen in tiefe Betrachtungen versenkt. Min froide ist nun in laid versenket, Burckh. von Hohenfels. Ungewöhnlicher ist die biblische Figur, wo es für untergehen machen, in das Elend, in das Verderben stürzen, gebraucht wird. Menschen wollen mich versenken, Ps. 56, 2. Meine Feinde versenken mich täglich, V. 3. Babel soll also versenket werden, Jer. 51, 64. Noch ungewöhnlicher ist das Hauptwort der Versenker. Hilf mir von der Schmach meines Versenkers, Ps. 57, 4.

Daher die Versenkung.

Schon bey dem Ottfried firsenkan, im Tatian bisenkin.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Versenken — Versenken, 1) in die Tiefe senken, bes. in die Tiefe des Wassers; 2) machen, daß ein Schiff in die Tiefe des Wassers sinkt, indem man in den Boden desselben Löcher macht. Es geschieht dies gewöhnlich, wenn man ein aufgebrachtes feindliches Schiff …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Versenken — Versenken, einen Körper ganz oder zum Teil in einen andern eindringen lassen, z.B. einen Nagel oder Schraube so einsetzen, daß der Kopf nicht mehr vorsteht. Bei den Fußböden, Türverkleidungen und Täferungen werden die Nägel (mit Spitzköpfen)… …   Lexikon der gesamten Technik

  • versenken, — versenken, ich: kontemplieren, ↑meditieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • versenken — versenken, Versenkung ↑ senken …   Das Herkunftswörterbuch

  • versenken — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • sinken • versinken • untergehen Bsp.: • Seine Füße versanken im Schnee. • Kork geht nicht unter. Er schwimmt …   Deutsch Wörterbuch

  • versenken — V. (Mittelstufe) alles tun, damit etw. unter Wasser sinkt Beispiel: Unsere Flotte hat den feindlichen Flugzeugträger versenkt …   Extremes Deutsch

  • versenken — ver|sen|ken [fɛɐ̯ zɛnkn̩]: 1. <tr.; hat bewirken, dass etwas im Wasser untergeht: ein Schiff versenken. 2. <tr.; hat bewirken, dass etwas in etwas, unter der Oberfläche von etwas verschwindet: der Behälter für das Öl wird in die Erde… …   Universal-Lexikon

  • versenken — untergehen lassen, zum Sinken bringen; (geh.): den Fluten übergeben, in den Grund bohren; (Militär): torpedieren. sich versenken sich intensiv befassen/beschäftigen, sich konzentrieren, sich vergraben, sich vertiefen. * * * versenken: I.versenken …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • versenken — ver·sẹn·ken; versenkte, hat versenkt; [Vt] 1 etwas versenken bewirken, dass meist ein Schiff nach unten sinkt: Ein Schiff der gegnerischen Flotte wurde bei dem Gefecht versenkt || NB: Das intransitive Verb ist (ver)sinken: das Schiff (ver)sinkt… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • versenken — ver|sẹn|ken (zum Sinken bringen); sich in ein Buch versenken (vertiefen) …   Die deutsche Rechtschreibung


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.