Versiegeln


Versiegeln

Versiegeln, verb. regul. act. 1. Mit einem aufgedrückten Siegel verschließen. Einen Brief versiegeln. Ein versiegeltes Testament. Einen Brief mit seinem Petschafte, mit Oblate, mit Siegellack, mit Wachs versiegeln. Jemandes Verlassenschaft versiegeln, im Oberdeutschen sperren, da denn die Versiegelung daselbst auch die Sperre heißt. Ein Zimmer versiegeln. In der deutschen Bibel, doch nur hier allein, wird es oft figürlich für einschränken, einsperren, einschließen gebraucht: z.B. das Meer versiegeln, Geb. Man. v. 3. Ingleichen, für fest bewahren oder verwahren. 2. Mit einem Siegel bestätigen, bekräftigen, wofür doch jetzt besiegeln und untersiegeln üblicher sind. Einen Contract versiegeln, besser untersiegeln. In noch weiterm Verstande bedeutete es ehedem durch untersiegelte Urkunden sichern und bestätigen. Daher sagt man noch figürlich, etwas mit seinem Blute, mit seinem Leben versiegeln, mit dessen Aufopferung bestätigen, zur Bestätigung beweisen. In der Deutschen Bibel ist die Versiegelung der Gläubigen, Röm. 8, 16. 2 Cor. 1, 22. Ephes. 1, 14. die zuverlässige Versicherung und Bestätigung ihres Gnadenstandes.

Schon bey dem Ulphilas lautet dieses Zeitwort faursiglian.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • versiegeln — V. (Mittelstufe) etw. mit einem Siegel versehen Beispiel: Das Dokument wurde versiegelt worden. versiegeln V. (Aufbaustufe) etw. mit einem Siegel verschließen Beispiel: Das Büro wurde von der Polizei versiegelt. Kollokation: den Tatort versiegeln …   Extremes Deutsch

  • versiegeln — ↑bullieren, ↑petschieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • versiegeln — ↑ Siegel …   Das Herkunftswörterbuch

  • versiegeln — ver·sie·geln; versiegelte, hat versiegelt; [Vt] 1 etwas versiegeln etwas mit einem Siegel verschließen <einen Brief, eine Tür versiegeln> 2 etwas versiegeln eine (Holz)Fläche mit einer Schicht Lack bedecken und sie so haltbar machen <den …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • versiegeln — siegeln; verplomben; besiegeln * * * ver|sie|geln 〈V. tr.; hat〉 1. etwas versiegeln mit Siegel verschließen (Brief, Tür) 2. Parkett versiegeln mit Kunstharzlack lackieren * * * ver|sie|geln <sw. V.; hat [mhd. versigelen]: 1 …   Universal-Lexikon

  • versiegeln — mit einem Siegel verschließen, plombieren, siegeln, zusiegeln; (veraltet): sigillieren. * * * versiegeln:siegeln;auch⇨plombieren versiegelnplombieren,miteinerPlombesichern/schließen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Versiegeln — Als Versiegelung bezeichnet man ursprünglich das Beglaubigen eines Dokumentes durch Anbringen eines Siegels. In der Technik bezeichnet Versiegelung das gas oder flüssigkeitsdichte Verschließen einer Sache oder einer Oberfläche. Ist das „Siegel“… …   Deutsch Wikipedia

  • versiegeln — versiegele …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • versiegeln — ver|sie|geln; ich versieg[e]le …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Honigernte (Altes Ägypten) — Honigernte in Hieroglyphen Altes Reich …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.