Verspielen


Verspielen

Verspielen, verb. regul. act. in einem Spiele verlieren, sowohl absolute und in Gestalt eines Neutrius. Wer hat verspielet? verloren? Als auch mit der vierten Endung des Verlustes. Sein Geld, zehn Tahler, Habe und Gut verspielen. Figürlich und absolute gebraucht man dieses Wort im gemeinen Leben, in einer jeden Sache, wo der Ausgang nicht in unserer Gewalt ist, den Kürzern ziehen. Man verspielt, wenn man einen Proceß, wenn man eine Wette, eine Schlacht verlieret, wenn man in einem Zweykampfe den kürzern ziehet u.s.f. Daher das Verspielen. Schon im Schwabenspiegel verspilen.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • verspielen — V. (Mittelstufe) etw. beim Spiel verlieren Beispiel: Er hat sein ganzes Vermögen im Casino verspielt. verspielen V. (Mittelstufe) etw. leichtfertig verlieren Beispiele: Er hat die Chance auf die Weltmeisterschaft verspielt. Sie hat mein Vertrauen …   Extremes Deutsch

  • verspielen — ver·spie·len; verspielte, hat verspielt; [Vt] 1 etwas verspielen beim Roulette, Poker o.Ä. Geld verlieren <sein Vermögen, viel Geld verspielen> 2 etwas verspielen durch sein (leichtsinniges) Verhalten etwas verlieren <sein Glück, seine… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • verspielen — urassen (österr.) (umgangssprachlich); verjuxen (umgangssprachlich); zunichte machen; verschleudern (umgangssprachlich); zum Fenster hinauswerfen (umgangssprachlich); verschwenden; verplempern ( …   Universal-Lexikon

  • verspielen — a) beim Spiel verlieren, durchbringen, einsetzen; (ugs.): verzocken; (bes. nordd. ugs.): verdaddeln; (salopp): verbraten. b) sich bringen um, einbüßen, kommen um, verlieren; (schweiz.): verunschicken; (ugs.): loswerden, versaubeuteln, versieben.… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Verspielen — 1. Es verspielt einer offt mit guten Karten. – Lehmann, 724, 17; Simrock, 1097; Eiselein, 619. 2. Man kann in einer Stunde verspielen, was man zeitlebens nimmer gewinnt. 3. Verspielen ist auch spielen. Lat.: Incaute ludere est etiam ludere. (Gaal …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • verspielen — verspielentr 1.zehnPfundverspielen=anGewichtzehnPfundabnehmen.Manhatsieumsonstzugenommen.1920ff. 2.dreiTageverspielen=durchKrankheit(Streik,Aussperrung)denArbeitslohnfürdreiTageverlieren.1920ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • verspielen — verspille …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • verspielen — ver|spie|len …   Die deutsche Rechtschreibung

  • verzogge — verspielen …   Hunsrückisch-Hochdeutsch

  • verlieren — 1. verlegen; (österr.): verjankern, verschustern; (ugs.): verkramen, verschusseln, versieben; (ugs. abwertend): verschlampen, verschludern; (ugs., meist abwertend): verbummeln; (landsch.): verbaseln, verzotteln; (schweiz. ugs.): verhühnern. 2. a) …   Das Wörterbuch der Synonyme


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.