Verstümmeln


Verstümmeln

Verstümmeln, verb. regul. act. durch gewaltsame Beraubung eines nothwendigen Theiles ungestalt machen. Man verstümmelt einen Menschen, wenn man ihm die Nase oder Ohren, einen Fuß, eine Hand u.s.f. abhauet oder abschneidet. Eine verstümmelte Bildsäule. An Nasen und Ohren verstümmeln. So auch von andern körperlichen Dingen. Einen Baum verstümmeln. Ingleichen die Wörter, eine Rede verstümmeln, sie gewisser nothwendiger Theile berauben. Eine Stelle verstümmelt anführen, fehlerhaft verkürzt. So auch die Verstümmelung. Im gemeinen Leben einiger Gegenden verstümpeln, welches auch Sir. 35, 14 vorkommt: verstümpele deine Gabe nicht, brich im Geben nicht zu viel ab, gib nicht zu wenig; wo aber die Figur ungewöhnlich ist.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • verstümmeln — ↑mutilieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • verstümmeln — Vsw std. (13. Jh.), mhd. verstümbeln Stammwort. Zu dem Adjektiv mhd. stummel, stumbel, ahd. stumbal verstümmelt (Stummel). deutsch s. Stummel …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • verstümmeln — ↑ Stummel …   Das Herkunftswörterbuch

  • verstümmeln — V. (Aufbaustufe) jmdn. durch Abtrennen eines Körperteils schwer verletzen und entstellen Beispiel: Bei der Explosion des Sprengkörpers wurden einige Personen schrecklich verstümmelt …   Extremes Deutsch

  • verstümmeln — zerfleischen * * * ver|stüm|meln [fɛɐ̯ ʃtʏml̩n] <tr.; hat: schwer verletzen, wobei eines oder mehrere Glieder abgetrennt werden: der Mörder hatte sein Opfer grausam verstümmelt. Syn.: ↑ entstellen, ↑ verschandeln, ↑ verunstalten. * * *… …   Universal-Lexikon

  • verstümmeln — a) entstalten, entstellen, schlimm/übel zurichten; (Med.): mutilieren. b) entstellend verkürzen, verfälschen, verzerren; (bildungsspr.): pervertieren; (bildungsspr. abwertend): klittern. * * * verstümmeln:⇨verunstalten verstümmeln→entstellen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • verstümmeln — ver·stụ̣̈m·meln; verstümmelte, hat verstümmelt; [Vt] 1 jemanden / sich verstümmeln jemanden / sich selbst verletzen, indem man Teile des Körpers (z.B. einen Arm, eine Hand) abtrennt 2 etwas verstümmeln wichtige Teile eines Textes weglassen: Die… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • verstümmeln — verstümmele …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • verstümmeln — ver|stụ̈m|meln ; verstümmelt …   Die deutsche Rechtschreibung

  • zerfleischen — verstümmeln * * * zer|flei|schen [ts̮ɛɐ̯ flai̮ʃn̩] <tr.; hat: (die Beute) mit den Zähnen, dem Schnabel, den Klauen in Stücke reißen, zerreißen: die Wölfe haben den Hirsch zerfleischt; die Hunde zerfleischen sich [gegenseitig]. * * *… …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.