Versteinern


Versteinern

Versteinern, verb. reg. act. zu Stein machen, in Stein verwandeln, doch nur in weiterer Bedeutung des Verwandelns. Versteinertes Holz, welches entstehet, wenn das Wasser die Holztheilchen auflöset und dafür die bey sich führenden Steintheilchen absetzt, welche denn die Gestalt der erstern annehmen. So auch versteinerte Fische, Knochen u.s.f. Manche Wasser versteinern die Körper, welche darein gerathen. Daher die Versteinerung, sowohl von der Wirkung der Versteinerns, als auch von versteinerten Dingen, in welchem Falle es auch den Plural leidet. Figürlich ist versteinert werden vor Schrecken, Erstaunen u.s.f. unbeweglich da stehen. Ich glaubte versteinert zu seyn, als mir dieß Wort entfuhr. Die Freude habe ich doch noch zu sehen, wie er versteinern wird, wenn er mich wird unvermuthet singen hören, Hermes; wo es in der sonst ungebräuchlichen neutralen Form gebraucht wird.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • versteinern — ↑petrifizieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • versteinern — versteinern, Versteinerung ↑ Stein …   Das Herkunftswörterbuch

  • versteinern — verknöchern * * * ver|stei|nern [fɛɐ̯ ʃtai̮nɐn] <itr.; ist: zu Stein werden: die Pflanzen, Tiere sind versteinert; er stand wie versteinert (starr vor Schreck, Erstaunen o. Ä.) da. * * * ver|stei|nern 〈V. intr.; ist〉 zu Stein werden ● wie… …   Universal-Lexikon

  • versteinern — versteinere …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • versteinern — ver|stei|nern (zu Stein machen, werden); ich versteinere; wie versteinert …   Die deutsche Rechtschreibung

  • verknöchern — versteinern * * * ver|knọ̈|chern 〈V. intr.; ist〉 1. zu Knochen werden 2. 〈fig.〉 durch Alter od. Mangel an Bewegung steif, unbeweglich werden (Glieder, Körper); →a. verknöchert * * * ver|knọ̈|chern <sw. V.; ist: 1. (durch Altern od. Gewöhnung)… …   Universal-Lexikon

  • Versteinerung — versteinern, Versteinerung ↑ Stein …   Das Herkunftswörterbuch

  • petrifizieren — ◆ pe|tri|fi|zie|ren 〈V. intr.; ist; Geol.〉 versteinern [<grch. petros „Stein“ + lat. facere „machen“] ◆ Die Buchstabenfolge pe|tr... kann in Fremdwörtern auch pet|r... getrennt werden. * * * pe|t|ri|fi|zie|ren <sw. V.> [zu lat. petra ↑… …   Universal-Lexikon

  • Fangen — Fangspiel im Rokoko Mit Fangen oder Nachlauf, bzw. landschaftlich geprägt auch Barlaufen, Abklatschen, Ticken, Packen, Hasche, Abschlagen, Klatschen, Fangemanndel, Fangis, Fangi, Fängi, Fango, Fangsdi, Fangus, Fangsdl, Fangerles, Fängerles,… …   Deutsch Wikipedia

  • Versteinerung — Fossil; Petrefakt * * * Ver|stei|ne|rung [fɛɐ̯ ʃtai̮nərʊŋ], die; , en: 1. <ohne Plural> das Versteinern: dieses Gebilde entstand durch Versteinerung. 2. versteinertes Lebewesen, versteinerte Pflanze: der Forscher fand an der Küste… …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.