Verstricken


Verstricken

Verstricken, verb. regul. act. 1. In Fallstricke verwickeln. Ein verstrickter Waldochse, Es. 51, 20. Daß ihrer viel sich daran stoßen, – verstrickt und gefangen werden, Es. 8, 15. Ingleichen figürlich, in einer bösen Sache auf das festeste verwickelt, und gleichsam mit Fallstricken gefesselt seyn. Der Gottlose ist verstrickt in dem Werk seiner Hände, Ps. 9, 17. Ein Böser, wenn er sündigt, verstrickt sich selbst, Sprichw. 29, 6. In gefährliche Händel verstrickt seyn. Ich glaubte sicher zu seyn, daß ich mich nicht wieder in der Liebe verstricken würde. 2. Sich verstricken, sich fest verbinden überhaupt, jetzt nur noch zuweilen im nachtheiligen Verstande, für verschwören. Ehedem gebrauchte man es auch im guten, für verbinden und da war Verstrickung auch so viel als Bündniß, Verbindung. 3. In den Gerichten einiger, besonders Oberdeutscher Gegenden, ist verstricken auch in Verhaft, gefangen nehmen, und Verstrickung, der Verhaft.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • verstricken — »in etwas verwickeln«: Das Verb mhd. verstricken »mit Stricken umschnüren, verflechten« ist eine verstärkende Präfixbildung zu mhd. stricken »knüpfen, schnüren, flechten« (vgl. den Artikel ↑ Strick) …   Das Herkunftswörterbuch

  • verstricken — V. (Mittelstufe) geh.: jmdn., sich selbst in etw. verwickeln Beispiele: Er wurde in zweifelhafte Geschäfte verstrickt. Er hat sich zufällig in einen Skandal verstrickt …   Extremes Deutsch

  • verstricken — im Netz fangen; hineinziehen (in); verketten; verwickeln * * * ver|stri|cken [fɛɐ̯ ʃtrɪkn̩] <tr.; hat: (in etwas) verwickeln: jmdn. in einen Skandal, in eine unangenehme Angelegenheit verstricken; er ist ständig in Streitigkeiten verstrickt;… …   Universal-Lexikon

  • verstricken — ver·strị·cken; verstrickte, hat verstrickt; [Vt] 1 jemanden in etwas (Akk) verstricken etwas tun, was jemand anderen in eine meist unangenehme Situation bringt <jemanden in eine Angelegenheit verstricken> ≈ jemanden in etwas verwickeln;… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • verstricken — sich verstricken tiefer hineingeraten, sich verfangen, sich verhaken, sich verwickeln; (ugs.): sich verhaspeln, sich verheddern. * * * verstricken,sich:⇨verfangen(II) verstricken,sich→verfangen,sich …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • verstricken — ver|strị|cken; sich [in Widersprüche] verstricken …   Die deutsche Rechtschreibung

  • verstricken — verstrecke …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Sich im eigenen Netz \(auch: in den eigenen Netzen\) verstricken —   Diese Wendung bezieht sich in ihrer Bildlichkeit auf das Netz zum Fangen von Wild und bedeutet »sich durch seine üblen Machenschaften selbst in eine ausweglose Lage bringen«: Als er erkannte, dass er sich hoffnungslos in den eigenen Netzen… …   Universal-Lexikon

  • Impedanz — Scheinwiderstand * * * Im|pe|dạnz 〈f. 20〉 = Scheinwiderstand [zu lat. impedire „hindern, hemmen“] * * * Im|pe|dạnz, die; , en [zu lat. impedire = verstricken, hemmen] (Elektrot.): a) Wechselstromwiderstand; b) Scheinwiderstand. * * * I Impedanz …   Universal-Lexikon

  • verwickeln — hineinziehen; (geh.): verstricken; (ugs.): reinziehen. sich verwickeln sich festhaken, hängen bleiben, tiefer hineingeraten, sich verfangen, sich verhaken; (geh.): sich verstricken; (ugs.): sich verhaspeln, sich verheddern. * * * verwickeln:… …   Das Wörterbuch der Synonyme


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.