Verzüglich


Verzüglich

Verzüglich, adj. et adv. ein nur in den Rechten einiger Gegenden übliches Wort. Verzügliche Schutzreden oder Ausflüchte, welche dazu dienen, eine angestellte Klage zu verzögern, auf gewisse Zeit aufzuschieben; dilatorische Exceptiones. S. auch Unverzüglich.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Шинке — (Иоганн Христиан Готтгильф Schinke, 1782 1839) немецкий богослов. Его труды: Metakritische Beobachtungen über die einzuführende neu preussische Agende (Лейпциг, 1824); Leben und Tod, oder Schicksalsgöttinnen im Lichte altertümlicher, verzüglich… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Samenperlen — Samenperlen, die kleinen unansehnlichen Perlen, verzüglich wenn sie noch nicht durch bohrt sind; sie werden nach Lothen od. Unzen verkauft …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aderlaßkreuz, das — Das Aderlaßkreuz, des es, plur. die e, ein Kalenderzeichen, welches aus einem Kreuze mit einem einfachen oder doppelten Querstriche bestehet, und denjenigen Tagen beygefügt wird, welche zum Aderlassen gut, und verzüglich gut seyn sollen. Frisch… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Beste — Bêste, der, die, das, adj. welches der Superlativ von besser ist, und den höchsten Grad des Guten oder Vollkommenen in seiner Art ausdrucket, aber doch zuweilen auch mit allerley Nebenbegriffen vergesellschaftet ist. Es beziehet sich, 1. Auf die… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.