Viehhirt, der


Viehhirt, der

Der Viehhirt, des -en, plur. die -en, derjenige, welcher das Vieh auf die Weide treibet, und daselbst bewachet, der auch nur der Hirt schlechthin genannt wird.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Viehhirt — Vieh|hirt, der: Viehhüter …   Universal-Lexikon

  • Hirt, der — Der Hirt, des en, plur. die en, Fämin. die Hirtinn, plur. die en. 1. Eigentlich und zugleich im weitesten Verstande, eine Person, deren Aufsicht und Bewahrung eine Sache anvertrauet ist. Diese Bedeutung ist zwar, im Ganzen genommen, im Deutschen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Huthmann, der — Der Huthmann, des es, plur. die männer, eine Person männlichen Geschlechtes, welcher die Huth, d.i. Aufsicht, über eine Sache anvertrauet ist, doch nur noch in einigen einzelnen Fällen. So wird der Viehhirt oft ein Huthmann genannt. Im Bergbaue… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Gaucho — Gau|cho 〈[ tʃo] m. 6〉 berittener südamerikan. Viehhirt [<span. gaucho <araukan. cauchu „berittener Bewohner der Pampas von Argentinien u. Uruguay“] * * * Gau|cho [ ga̮ut̮ʃo ], der; [s], s [span. gaucho, wahrsch. aus einer Indianerspr.]:… …   Universal-Lexikon

  • Halten — Halten, verb. irreg. ich halte, du hältst, er hält, wir halten, u.s.f. Conj. ich halte, u.s.f. Imperf. ich hielt; Mittelw. gehalten; Imperat. halte oder halt. Es ist in doppelter Gattung üblich. I. Als ein Activum. 1. Eigentlich, unmittelbar mit… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Philipp Jakob Steyrer — (getauft 10. Februar 1715 in Freiburg im Breisgau; † 7. November 1795 in St. Peter (Hochschwarzwald)) war der vorletzte Abt des Klosters St. Peter auf dem Schwarzwald und der Abt, unter dem Klosterkirche und Konventsgebäude ihre heutige Form… …   Deutsch Wikipedia

  • Andrea Mantegna — (* 1431 auf der Isola Mantegna (früher Isola di Carturo) bei Piazzola sul Brenta, Provinz Padua; † 13. September 1506 in Mantua) war ein italienischer Maler und Kupferstecher. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke (Auswahl) 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Eschenbach (Adelsgeschlecht) — Stammwappen der Freiherren von Eschenbach Die Freiherren von Eschenbach waren eines der bedeutendsten Adelsgeschlechter des schweizerischen Mittellandes. Es führte seinen Namen nach seiner Stammburg Eschenbach (stat ze Eschibach, heute Alt… …   Deutsch Wikipedia

  • Freiherren von Eschenbach — Stammwappen der Freiherren von Eschenbach Die Freiherren von Eschenbach waren eines der bedeutendsten Adelsgeschlechter des schweizerischen Mittellandes. Es führte seinen Namen nach seiner Stammburg Eschenbach (stat ze Eschibach, heute Alt… …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Salernitanus, B. (240) — 240B. Johannes Salernitanus, (10. Sept. al. 18. Febr. 9. Aug.), ein Schüler des hl. Dominicus7, wurde geboren zu Salerno und zwar nach Migne, der ihn nach Marchese aus der hochadeligen Familie Guarna seyn läßt, im J. 1190, welche Angabe aber der… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.