Viertheilig


Viertheilig

Viertheilig, adj. et adv. aus vier Theilen bestehend.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Morus [1] — Morus (M. L.), Pflanzengattung aus der Familie der Moreae, Monöcie, Tetrandrie L.; ein od. zweihäusig, Blüthen ährig; männliche Blüthenhülle viertheilig, vier Staubgefäße; weibliche Blüthenhülle viertheilig, Fruchtknoten mit zweitheiligem… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Oleacĕae — Oleacĕae, Familie aus der Klasse der Contortae, Bäume u. Sträucher mit gegenständigen Ästen u. Blättern, letztere gestielt, einfach, ganzrandig, seltener unpaarig gefiedert, die Blättchen ganzrandig od. gesägt, ohne Nebenblätter; Blüthen zuweilen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Morĕae — Morĕae, Pflanzenfamilie aus der Kl. der Cupuliferae, Bäume u. Sträucher, mit wässerigem Safte, zuweilen windend, selten stiellose Kräuter, Blätter ungetheilt od. gelappt, oft vielgestaltig; Blüthen ein bis zweihäusig, in Ähren, Kätzchen, Trauben …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Plantāgo — (P. L.), Pflanzengattung aus der Familie der Plantagineen (Plantagineae), 4. Kl. 1. Ordn. L.; Blüthen zwitterig, Kelch tief viertheilig, die zwei vorderen Lappen manchmal in einen verwachsen, Blumenkrone eirund, mit vierspaltigem zurückgebogenem… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Potamogĕton — (P. L.), Pflanzengattung aus der Familie. der Najadeae, 4. Kl. 3. Ordn. L.; Blüthen zwitterig, Blüthen viertheilig, sieben sitzende Staubgefäße auf der Basis der Blüthenhülllappen eingefügt; vier Fruchtknoten mit sitzenden Narben; vier sitzende… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sanguisorba — (S. L.), Pflanzengattung aus der Familie der Rosaceae Dryadeae Sanguisor beae, 4. Kl. 1. Ordn. L., Röhre an der einfachen Blüthenhülle unten von zwei bis drei Deckblättchen umgeben, an der Spitze verengert; Saum viertheilig; 4,6–15 Staubgefäße,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Scrophularineae — Scrophularineae, Pflanzenfamilie aus der Klasse der Personatae. Kräuter u. Halbsträucher, selten Bäumchen mit stielrunden knotenlosen od. dreikantigen knotigen Stängeln, abwechselnden, entgegengesetzten od. quirlförmigen einfachen, ganzrandigen,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tetramerisch — (v. gr.), viertheilig …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tetramörie — (v. gr.), der vierfache Betrag; daher Tetramörisch, viertheilig, zum vierten Theil …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Urtīca — Urtīca, 1) (U. L.), Pflanzengattung aus der Familie der Urticaceae, Monöcie, Tetrandrie; ein u. zweihäufig; männliche Blüthenhülle viertheilig, mit vier Staubgefäßen, weibliche zweitheilig ungleich mit sitzender pinselartiger Narbe, Frucht ein… …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.