Vollwerk, das


Vollwerk, das

Das Vóllwerk, des -es, plur. die -e, ein nur in den Niederdeutschen Torfgegenden übliches Wort, wo es einen Haufen ausgestochenen Torfes bezeichnet, welcher sein völliges bestimmtes Maß hat, oder ein volles Tagewerk ausmacht, zum Unterschiede von einem Halbwerke.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.