Vorüben


Vorüben

Vorüben, verb. regul. act. vorläufig üben, durch vorhergehende Übung zu etwas geschickt machen; ein seltenes Wort. Ein wenig häufiger ist das Wort Vorübung, plur. die -en, sowohl die Handlung des Vorübens, als das dadurch erwachsene Product. Soll sich der Dichter nicht vorüben? Klopst. Vorübungen in der Beredsamkeit, wodurch man sich zu einem künftigen Redner zu bilden sucht.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zielgewehr — (Zimmergewehr), Gewehr zum Vorüben des Zielens und Schießens vor dem Schießen mit scharfer Munition, entweder ein Tesching oder dergleichen oder ein Dienstgewehr, in dessen Lauf ein Lauf von sehr kleinem Kaliber eingelegt ist, aus dem ein… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Vorübung, die — Die Vorübung, S. Vorüben …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.