Vordecke, die


Vordecke, die

* Die Vordêcke, plur. die -en, eine Decke vor etwas, ein ungewöhnliches Wort, welches nur Hiob 22, 14 vorkommt. Die Wolken sind seine Vordecke.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wehr [1] — Wehr, 1) (Wasserwehr), ein quer durch einen Fluß geführter künstlicher Damm, welcher zum Aufstauen u. Zurückhalten des Wassers dient. Der Zweck des Aufstauens ist oft die Benutzung des Wassers zur Bewässerung, meist aber die Erzeugung eines… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Deck — Deck: Das im 17. Jh. in die hochd. Schriftsprache übernommene niederd.‹ niederl.› dek »Schiffsdeck« gehört zu niederd. decken »be , ver , zudecken«, niederl. dekken »decken« (vgl. ↑ decken). »Deck« bezeichnet also die den Schiffskörper von oben… …   Das Herkunftswörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.