Vorderzange, die


Vorderzange, die

Die Vorderzange, plur. die -n, bey den Tischlern, die erste große hölzerne Schraube an einer Hobelbank; zum Unterschiede von der Hinterzange.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hinterzange, die — Die Hinterzange, plur. die n, bey den Tischlern, die zweyte hölzerne Schraube an einer Hobelbank; im Gegensatze der Vorderzange …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Hobelbank — Hobelbank, das am häufigsten gebrauchte Gerät zum Festhalten (Einspannen) des Holzes während der Bearbeitung, besteht aus einem stark gebauten und schweren Tisch (1,5–3 m lang, 450–900 mm breit, etwa 720 mm hoch; letzteres Maß richtet… …   Lexikon der gesamten Technik

  • hobeln — ho|beln [ ho:bl̩n] <tr.; hat: mit einem Hobel arbeiten; die Oberfläche mit einem Hobel glätten: ein Brett hobeln; <auch itr.> er sägt und hobelt den ganzen Tag. * * * ho|beln 〈V. tr.; hat〉 mit dem Hobel glatt machen ● wo gehobelt wird,… …   Universal-Lexikon

  • Tischler I — 1 73 die Tischlerwerkstatt (Tischlerei; Schreinerei) 1 28 das Tischlerwerkzeug 1 die Holzraspel 2 die Holzfeile 3 die Stichsäge (Lochsäge) 4 der Fuchsschwanzgriff 5 der Vierkantholzhammer (Klüpfel, Klöpfel) 6 der Tischlerwinkel 7 11 Beitel m 7… …   Universal-Lexikon

  • Hobelbank — Die Hobelbank ist die traditionelle Werkbank des Tischlers. Die meist recht starke (> 50 mm) Arbeitsfläche aus Hartholz (überwiegend aus Rotbuche) ruht auf einem sehr stabilen Gestell, welches die starken Schubkräfte, die bspw. beim Hobeln… …   Deutsch Wikipedia

  • Schraubstock — Ein Schraubstock ist eine V …   Deutsch Wikipedia

  • Hobelbank — Hobelbank, ein Werktisch zum Festhalten des Holzes beim Sägen, Hobeln, Bohren etc., besteht (s. Abbildung) aus einer 2–9 m langen, 45–90 cm breiten Platte B aus hartem Holz, die auf einem 70–80 cm hohen Gestell ruht, mit schraubstockartigen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hobelbank — Hobelbank, 1) ein 6–8 Fuß langer, 21/2–3 Fuß breiter Tisch, mit starkem Tischblatt, zum Festhalten des Holzes, während es bearbeitet wird An der rechten kurzen Seite der Tafel ist ein Querriegel (Hinterzange) angebracht, welcher mit Zapfen in das …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.