Vorfeile, die


Vorfeile, die

Die Vorfeile, plur. die -n, bey den Schlössern, eine Art Feilen, welche nach den gröbern Armfeilen, und vor den feinern Schlichtfeilen gebraucht werden.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Plattenfeile, die — Die Plattenfeile, plur. die n, bey den Schlössern, eine Art Feilen, welche einen feinern Hieb haben, als die Vorfeile …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Hieb, der — Der Hieb, des es, plur. die e, von dem Zeitworte hauen. 1) Die Handlung des Hauens; ohne Plural. Auf den Hieb fechten. 2) Ein mit einem hauenden Werkzeuge gegebener Schlag. Der Hieb ging vorbey. Jemanden einen Hieb geben. Einem Hiebe ausweichen.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.