Vormachen


Vormachen

Vormáchen, verb. regul. act. welches, so wie das einfache machen, eine sehr unbestimmte Bedeutung hat, und daher in den meisten Fällen nur noch im gemeinen Leben gebraucht wird. 1. Vor etwas machen, d.i. vor etwas befestigen. Einen Zaun vormachen, vor eine Öffnung, vor einen Weg u.s.f. 2. Einem etwas vormachen, es in seiner Gegenwart zum Muster der Nachahmung machen, damit er es nachmachen lerne; es geschehe nun auf welche Art es wolle. 3. Jemanden einen blauen Dunst vormachen, vor seinen Augen, die Wahrheit durch eine Erdichtung vor ihm zu verbergen suchen; in welcher Bedeutung man im gemeinen Leben auch absolute sagt, einem etwas vormachen, ihm vorlügen, vorheucheln u.s.f.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • vormachen — V. (Aufbaustufe) ugs.: jmdm. zeigen, wie etw. ausgeführt wird Synonyme: demonstrieren, vorführen Beispiel: Der Meister hat ihm die notwendigen Handgriffe vorgemacht. vormachen V. (Aufbaustufe) ugs.: jmdm. einen falschen Eindruck vermitteln, jmdn …   Extremes Deutsch

  • vormachen — vortäuschen; beeinflussen; manipulieren; einnebeln (umgangssprachlich); suggerieren; einreden; demonstrieren; vorexerzieren; zeigen, wie man etwas richtig macht * * * vor|ma|chen [ fo:ɐ̯maxn̩], machte vor, vorgemacht …   Universal-Lexikon

  • vormachen — vo̲r·ma·chen (hat) [Vt] 1 (jemandem) etwas vormachen jemandem zeigen, wie etwas gemacht wird, damit er es dann auch selbst kann ≈ vorführen: (jemandem) einen Handstand vormachen; jemandem vormachen, wie man ein Rad wechselt 2 jemandem etwas… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • vormachen — 1. a) anleiten, anweisen, erklären, instruieren, unterrichten, vertraut machen, zeigen; (geh.): unterweisen. b) demonstrieren, deutlich machen, veranschaulichen, verdeutlichen, vor Augen führen, vorführen, zeigen; (bildungsspr.): illustrieren. 2 …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • vormachen — vor|ma|chen (umgangssprachlich); jemandem etwas vormachen (jemanden täuschen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • vormachen — vürmaache …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Vormachen — * Deam kann ma au vormacha, unser Herrgott heisse Lorenz. (Saalgau.) – Birlinger, 913 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Jemandem ein X für ein U vormachen —   Im lateinischen Alphabet steht für U das V, das zugleich Zahlzeichen für »fünf« ist. Dieses V ist ein halbes X, das für »zehn« steht. Die Wendung bedeutet also ursprünglich, dass jemandem beispielsweise auf der Schuldentafel doppelt so viel… …   Universal-Lexikon

  • Jemandem blauen Dunst vormachen —   Vor Beginn seiner Vorführung ließ der Zauberer in früheren Zeiten blauen Rauch aufsteigen, damit die Zuschauer in leicht vernebelter Sicht seine Tricks nicht zu genau unter die Lupe nehmen konnten. Auf dieser harmlosen professionellen List fußt …   Universal-Lexikon

  • ihm kann man nichts vormachen — [Redensart] Auch: • er ist nicht dumm Bsp.: • Versuch nur, ihn reinzulegen; dem kannst du nichts vormachen …   Deutsch Wörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.