Vormahls


Vormahls

Vormahls, ein Nebenwort der Zeit, in den vorigen Zeiten, in einer unbestimmten vergangenen Zeit; ehedem, ehemahls. Nicodemus, der vormahls bey der Nacht zu Jesu gekommen war, Joh. 19, 39. Bileam ging nicht hin, wie vormahls, 4 Mos. 24, 1. Der du vormahls bist gnädig gwesen, Ps. 85, 2. Vormahls drang sie mit größerer Heftigkeit in mich. Freylich war ich vormahls Fräulein Malchen, Weiße.

Anm. Bey einigen vormahl und vormahlen; im Hochdeutschen am richtigsten vormahls, weil es eine unbestimmte Zeit bezeichnet, S. Mahl.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Braunauer Parlament — Das Braunauer Parlament ist eine Bezeichnung für den Landesdefensionskongress zu Braunau am Inn im Dezember 1705. Der bayerische Volksaufstand gegen die kaiserliche Besatzung von 1705/06 ist gewöhnlich durch die Sendlinger Mordweihnacht und die… …   Deutsch Wikipedia

  • Gichtel — Johann Georg Gichtel (* 4. oder 14. März 1638 in Regensburg; † 21. Januar 1710 in Amsterdam) war ein Mystiker und Spiritualist. Johann Georg Gichtel wurde 1664 in Regensburg Advokat. Er beschäftigte sich jedoch fortwährend mit religiösen, später… …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Pipping — (* 2. Januar 1670 in Leipzig; † 22. April 1722 in Dresden) war ein deutscher lutherischer Theologe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Promotionen unter Pippings Vorsitz (Auswahl) 3 Werke (Auswah …   Deutsch Wikipedia

  • Imanuel Heinrich Kauderbach — (* 5. Juni 1695 in Geising; † 17. Dezember 1776 ebenda) war ein deutscher lutherischer Theologe. Leben Kauderbach besuchte ein Gymnasium in Freiberg (Sachsen), studierte anfänglich an der Universität Leipzig und wechselte am 20. Juli 1713 an die… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Georg Gichtel — (* 4. oder 14. März 1638 in Regensburg; † 21. Januar 1710 in Amsterdam) war ein Mystiker und Spiritualist. Johann Georg Gichtel, Sohn eines Steuerbeamten in Regensburg, studierte zunächst in Straßburg Theologie, wechselte aber später zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Gustav Reinbeck — (1683 1741) Johann Gustav Reinbeck (* 25. Januar 1683 in Blumlage bei Celle; † 21. August 1741 in Schönwalde bei Berlin) war ein lutherischer Theologe, Konsistorialrat und Propst …   Deutsch Wikipedia

  • Julius Sperber — Julius Sperber, Pseudonym Julianus de Campis (* um 1540 Seebergen; † 1616 Dessau in Anhalt) war fürstlich anhaltischer Rat des Fürsten Christian von Anhalt zu Dessau, mystischer Schriftsteller, Kabbalist, Isagoge und Alchemist. Er gilt als… …   Deutsch Wikipedia

  • Kauderbach — Imanuel Heinrich Kauderbach (* 5. Juni 1695 in Geising; † 17. Dezember 1776 ebenda) war ein deutscher lutherischer Theologe. Leben Kauderbach besuchte ein Gymnasium in Freiberg (Sachsen), studierte anfänglich an der Universität Leipzig und… …   Deutsch Wikipedia

  • Mühlberger Spring — Ein (künstliches) Storchennest mit Bewohner bewacht die Quelle …   Deutsch Wikipedia

  • NGAC — Die Niederländische Gemeinde Augsburger Confession (kurz: NGAC) besteht seit 1585. Sie wurde von lutherischen Glaubensflüchtingen aus den spanischen Niederlanden gegründet, die in Frankfurt am Main Aufnahme fanden und dort das Bürgerrecht… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.