Vorschießen


Vorschießen

Vorschießen, verb. irregul. S. Schießen, welches in doppelter Gestalt üblich ist.

1. Als ein Neutrum, und zwar: (1) Von schießen, sich schnell fortbewegen, mit dem Hülfsworte seyn. a. Vorwärts schießen. Der Strom schießt vor. Wo es zuweilen figürlich für weit vorragen gebraucht wird. Das Dach schießt eine Elle vor, vor der Mauer. Siehe Vorschuß. b. Hervor schießen, schnell hervor kommen; doch hier nur selten. Die Blume ist vorgeschossen. c. Vor etwas schießen. So schießet im Bergbaue das Gebirge vor, wenn die Erde plötzlich vor etwas schießet. (2) Von schießen, ein Feuergewehr losbrennen. a. Einem vorschießen, eher schießen, als er. b. Einem vorschießen, näher zum Ziele schießen, als er. In seiner Gegenwart schießen, damit er nachschießen lerne. d. jemanden im Schießen übertreffen.

2. Als ein Activum, doch nur in einigen Bedeutungen des Zeitwortes schießen. (1) Schnell vorschieben. Den Riegel vorschießen. (2) Die Schneider schießen einen Saum, ein Gebräme vor, wenn sie denselben an einen Theil eines Kleidungsstückes setzen. (3) Von schießen, Geld zählen, eigentlich schußweise zählen, ist einem Geld vorschießen, es schußweise in seiner Gegenwart zählen, damit er von der Richtigkeit der Summe überzeugt werde. Vermuthlich ist es eine Figur von dieser Bedeutung, wenn (4) die Kosten vorschießen, so viel bedeutet, als sie für einen andern auslegen, Vorschuß thun. Ich kann nicht länger vorschießen, habe schon viel vorgeschossen. Ingleichen mit der dritten Endung der Person, einem die Kosten, den Arbeitslohn, die Fracht, seinen Gehalt u.s.f. vorschießen, voraus bezahlen. (5) In noch weiterer Bedeutung schießet man jemanden Geld vor, wenn man ihm selbiges leihet oder borget, ohne zu bestimmen, ob es auf Zinsen geschehe oder nicht, wofür auch vorstrecken üblich ist. Vorgeschossenes Geld.

Daher das Vorschießen, in einigen wenigen Fällen die Vorschießung, und in den letzten beyden Bedeutungen der Vorschuß, S. dasselbe.

Anm. In den beyden letzten Bedeutungen auch im Schwedischen förskjuta. Da schießen hier ohne Zweifel Geld schußweise zählen bedeutet, so ist es allerdings richtig, daß es, wie Stosch bemerkt, nur von Geld und Geldsummen üblich ist. Eben daraus wird auch begreiflich, warum es nicht von kleinen unbedeutenden Posten, die nicht geschossen werden können, sondern nur von bertächtlichern geborgten Geldsummen gebraucht wird. Vier Groschen leihet oder borget man, aber zehn Thaler kann man auch vorschießen. Allein, daß vorschießen und vorstrecken den Begriff der Zinsen ausschließen, und den Begriff einer kurzen Zeit mit sich führen, daß vorstrecken nur allein in der Gegenwart geschehen, und ein geschwinderes und fertigeres Leihen bezeichnen soll, als vorschießen, wie gleichfalls Stosch will, zu allen diesen Bestimmungen finde ich in der Abstammung und Zusammensetzung keinen Grund, zweifele auch, ob sie sich aus dem Sprachgebrauche werden behaupten lassen. Eigentlich erfordern vorschießen und vorstrecken, so wie vorspielen, vortanzen u.s.f. eine persönliche Gegenwart; allein, nach einer sehr gewöhnlichen Figur können sie beyde auch von Abwesenden gebraucht werden, so wie man einem Abwesenden schriftlich vorplaudern, vorschwatzen, vorlügen u.s.f. kann. Und warum sollte man jemanden nicht tausend Thaler auf zehn, zwanzig Jahr, auf Interessen u.s.f. sowohl vorschießen als vorstrecken können? Zwischen beyden Zeitwörtern scheint mir dem Gbrauche nach kein anderer Unterschied Statt zu finden, als daß dieses im Hochdeutschen seltener gebraucht wird, als jenes. In manchen Gegenden sagt man sehr gewöhnlich, die Kosten vorstrecken, für auslegen, obgleich im Hochdeutschen vorschießen üblicher ist.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • vorschießen — V. (Aufbaustufe) ugs.: jmdm. eine Geldsumme im Voraus zahlen Synonyme: einen Vorschuss gewähren, vorauszahlen, vorlegen, vorstrecken Beispiel: Der Auftraggeber hat mir 100 Euro vorgeschossen …   Extremes Deutsch

  • vorschießen — vor||schie|ßen 〈V. tr. 213; hat〉 jmdm. Geld vorschießen als Vorschuss geben, als Teil einer Zahlung vorher geben ● die Firma schoss ihm einen Teil der Summe vor * * * vor|schie|ßen <st. V.> (ugs.): 1. <ist> a) nach vorn ↑ schießen (3… …   Universal-Lexikon

  • vorschießen — auslegen, einen Vorschuss gewähren, vorauszahlen, vorlegen, vorstrecken; (Papierdt., bes. österr., schweiz.): bevorschussen. * * * vorschießen:⇨vorauszahlen vorschießen→vorstrecken …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • vorschießen — vo̲r·schie·ßen [Vt] (hat) 1 jemandem etwas vorschießen gespr; jemandem einen Teil einer Geldsumme geben, die ihm erst später gegeben werden soll ≈ jemandem etwas vorstrecken: Kannst du mir zehn Mark (von meinem Taschengeld) vorschießen?; [Vi]… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • vorschießen — vor|schie|ßen (umgangssprachlich); jemandem hundert Euro vorschießen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • vorschießen — vürscheeße …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Vorschuß, der — Der Vorschúß, des es, plur. die schüsse, von dem Zeitworte vorschießen. 1. Die Handlung des Vorschießens, ohne Plural. In diesem Verstande heißt in dem Billiard und Kegelspiele, der Vorschuß das Recht, vor einem andern zu schieben oder zu… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Flugmanöver und Flugzustände (Gleitschirm) — Das Kräftegleichgewicht im Gleitflug Mit einem Gleitschirm können verschiedene Flugmanöver und Flugzustände durch den Einsatz der Steuerleinen (Bremsen), Gewichtsverlagerung und des Beschleunigers erflogen werden. Im Normalflug wird ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Flugzustände (Gleitschirm) — Mit einem Gleitschirm können verschiedene Flugmanöver und Flugzustände durch den Einsatz der Steuerleinen (Bremsen), Gewichtsverlagerung und des Beschleunigers erflogen werden. Im Normalflug wird ein Gleitschirm leicht angebremst geflogen, damit… …   Deutsch Wikipedia

  • Gleitschirm-Akro — Als Gleitschirmakrobatik wird das Fliegen akrobatischer Flugfiguren mit einem Gleitschirm bezeichnet (Kunstflug). Dabei werden Flugfiguren ausgeführt, die ein Normal Gleitschirmpilot nicht beherrschen muss. Zur Durchführung sind ein spezielles… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.