Vorzeichen, das


Vorzeichen, das

Das Vorzeichen, des -s, plur. ut nom. sing. ein Zeichen einer künftigen Sache; Omen. Das ist kein gutes Vorzeichen, das bedeutet nichts Gutes.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vorzeichen (Architektur) — Ein Vorzeichen ist in der christlichen Sakralarchitektur ein – mehr oder weniger aufwendig gestalteter – Vorbau an der Fassade einer Kirche oder Kapelle, angeordnet vor einer zum eigentlichen Kircheninneren führenden Kirchentür.… …   Deutsch Wikipedia

  • Vorzeichen — Anhaltspunkt, Ankündigung, Anzeichen, Bote, Prophet, Signal, Vorbedeutung, Vorbote, Vorläufer, Warnsignal, [Warn]zeichen; (bildungsspr.): Auspizium, Omen; (Med.): Prodrom. * * * Vorzeichen,das:Anzeichen·Omen·Vorbote♦gehoben:Bote;auch⇨Zeichen(1)… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Vorzeichen — das Vorzeichen, (Mittelstufe) Anzeichen für ein künftiges Ereignis Synonyme: Zeichen, Omen (geh.) Beispiele: Das ist ein günstiges Vorzeichen für die Zukunft. Er hat dieses Ereignis als ein böses Vorzeichen gedeutet …   Extremes Deutsch

  • Das dreißigste Jahr — ist ein von Ingeborg Bachmann zuerst 1961 veröffentlichter Zyklus von sieben Erzählungen, die sich mit Themen der Nachkriegszeit in Österreich und Deutschland beschäftigen. Obgleich die Öffentlichkeit auf diesen ersten Prosatext der Autorin… …   Deutsch Wikipedia

  • Das letzte Orakel von Delphi — ist ein Orakelspruch, der aus dem Jahr 362 n. Chr. überliefert ist. Der spätantike Kirchenhistoriker Philostorgios berichtet, dass der römische Kaiser Julian (genannt Apostata) seinen Vertrauten Oreibasios ausgesandt haben soll, um das Orakel von …   Deutsch Wikipedia

  • Vorzeichen — 1) ein Zeichen einer künftigen Sache od. Veränderung; 2) V. der Witterung, s. Wetteranzeichen; 3) das Plus (+) u. Minuszeichen (–), welches man vor eine Größe setzt, um anzudeuten, daß sie positiv od. negativ ist …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Das Hungerlied — ist ein Gedicht von Georg Weerth (1822 1856), das im Jahr 1844 während der Weberaufstände entstand und als Werk der politischen Lyrik der literarischen Epoche des Vormärz zuzuordnen ist. Gedicht Verehrter Herr und König, Kennst du die schlimme… …   Deutsch Wikipedia

  • Vorzeichen — Vorbote; Anzeiger; Beleg; Anzeichen; Hinweis; Indikator; Zeichen; Symbol; Signal; Vorgeschmack; Anklang * * * Vor|zei|chen [ fo:ɐ̯ts̮ai̮çn̩] …   Universal-Lexikon

  • Vorzeichen (Musik) — Beispiel für eine Vorzeichnung in Violin und Bassschlüssel: Drei Kreuz Vorzeichen stehen für A Dur oder fis Moll Die Vorzeichen sind eine Angabe in der Notenschrift, die bei tonaler Musik die Tonart erkennen lassen. Sie stehen unmittelbar hinter… …   Deutsch Wikipedia

  • Vorzeichen — Vo̲r·zei·chen das; 1 etwas, das anzeigt oder andeutet, dass etwas Bestimmtes geschehen wird ≈ Omen <ein böses, gutes, günstiges, untrügliches Vorzeichen>: Das Erscheinen eines Kometen galt früher als ein schlimmes Vorzeichen 2 nur Pl,… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.