Wölben


Wölben

Wölben, verb. regul. act. 1. Mit einer gemauerten bogenförmigen Decke versehen. Ein gewölbter Keller, ein gewölbtes Grab. Gewölbte Zimmer. Die bogenförmige gemauerte Decke selbst heißt ein Gewölbe. In weiterer Bedeutung, mit einer bogenförmigen Decke überhaupt versehen. So hat man gewölbte Kasten, deren hölzerner Deckel einem Gewölbe gleicht. 2. Figürlich, zu einer bogenförmigen Decke ründen. Sieh, wie auf dem Hügel die grüne Haselstaude zu grünen Grotten sich wölbt, Gesn. Ein gepflanzter Weinstock soll sich wie eine kühle Laube um die Fenster wölben, eben ders. Daher das Wölben, und die Wölbung.

Anm. Im Niederd. wolven, im Schwed. hvaelfva, welches aber auch im Kreise drehen bedeutet. Es stammet mit volvere, von einer Wurzel wol, wel ab, deren Hauptbegriff die Ründe, und die Bewegung in Gestalt derselben ist, und wovon mit veränderten Ableitungssylben auch Welle, wälzen, u.s.f. herkommen.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • wölben — wölben: Das altgerm. Verb mhd. welben, niederl. welven »bogenförmig gestalten, wölben«, aengl. be hwielfan »bedecken«, schwed. välva »wölben« ist das Veranlassungswort zu einem z. B. in aschwed. hvälva »sich wölben« vorliegenden starken Verb.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • wölben — Vsw std. (11. Jh.), mhd. welben, ahd. (pe)welben, as. hwel␢ian Stammwort. Aus g. * hwalb eja Vsw. wölben , auch in anord. hvelfa, ae. behwylfan, afr. biwulven (PPrät.). Vereinzelte starke Formen (afr., anord. holfinn gewölbt , mhd. walbe, walp… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Wölben — Wölben, 1) mit einer gemauerten bogenförmigen Decke versehen, vgl. Gewölbe 1) u. Bogen; 2) eine nach oben convexe Oberfläche herstellen, z.B. bei Straßen; 3) (Uhrm.), so v.w. Abwälzen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • wölben — ↑bombieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • wölben — V. (Mittelstufe) etw. mit einem Gewölbe versehen Beispiele: Sie wölbte ihre Hand über das Ohr, um besser hören zu können. Über uns wölbte sich die mächtige Kuppel der Kathedrale …   Extremes Deutsch

  • wölben — (sich) füllen; anschwellen; bauschen; biegen; anwinkeln; krümmen * * * wöl|ben [ vœlbn̩] <+ sich>: sich (über jmdm., etwas) ausspannen: der Himmel wölbt sich über uns. Syn.: sich ↑ …   Universal-Lexikon

  • wölben — sich wölben anschwellen, sich aufblähen, sich aufplustern, sich ausbeulen, sich bauchen, sich bauschen, sich blähen, sich runden, rund werden, schoppen. * * * wölben: I.wölben:〈leichtrunden〉ausbuchten·ausbauchen+runden… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • wölben — wọ̈l·ben; wölbte, hat gewölbt; [Vr] 1 etwas wölbt sich (über etwas (Akk)) etwas steht über etwas in der Form eines Bogens: Die Brücke wölbt sich über den Fluss 2 etwas wölbt sich etwas ist nicht mehr eben <Bretter>; [Vt] 3 etwas wölben… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • wölben — wọ̈l|ben ; sich wölben …   Die deutsche Rechtschreibung

  • hwalbjan — *hwalbjan germ., schwach. Verb: nhd. wölben; ne. vault (Verb); Rekontruktionsbasis: an., ae., as., ahd.; Etymologie: s. ing. *ku̯elp (2)? …   Germanisches Wörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.