Würfelicht


Würfelicht

Würfelicht, Würfelig, oder Würfellich, adj. et adv. einem Würfel ähnlich, die Gestalt eines Würfels habend. Das Brot würfelicht schneiden. Ingleichen mit Quadraten von abwechselnden Farben, oder Beschaffenheiten. Ein würfelichter Zeug. Das Wort läßt sich mit allen drey Ableitungssylben gebrauchen, mit icht, ig, und lich; nur daß man nicht vergesse, in dem letztern Falle das l zu verdoppeln. Die Sylbe icht bedeutet zunächst Ähnlichkeit, ig Anwesenheit und Besitz, lich aber beydes.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.