Wählen


Wählen

Wählen, verb. regul. act. sich unter mehrern Dingen zu Einer Sache nach Vorstellungen, oder Erkenntniß der Bewegungsgründe, bestimmen; ingleichen in weiterer Bedeutung, sich zu Einer Sache unter mehrern bestimmen. Du darfst nur wählen. Das schlimmste wählen. Hier ist nicht zu wählen. Einen König, einen Pfarrer, einen Bischof u.s.f. wählen. Jemanden zum Könige, zum Pfarrer, zum Bischofe wählen. In den Zuckersiedereyen ist wählen, oder die Wahl machen, die in jedem Fasse befindlichen verschiedenen Arten rohen Zuckers von einander absondern. Daher das Wählen, und die Wahl.

Anm. Schon bey dem Ulphilas valjan, bey dem Kero uuellan, im Schwedischen välja, im Slavonischen woliti; aus welchem ausgebreiteten Gebrauche zugleich das hohe Alter dieses Wortes erhellet. Es ist wohl mehr als wahrscheinlich, daß es mit wollen und dem Lateinischen velle Eines Geschlechtes ist, obgleich wählen jetzt eine eingeschränkte Art des Wollens ist. Diese Ableitung wird unter andern auch dadurch bestätiget, daß im Kero kiuuellan, wählen, niuuellan aber, nicht wollen, bedeutet. Ehedem war dafür auch kören und kiesen üblich, welche in den gemeinen Mundarten noch gangbar sind S. diese Wörter.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wahlen — Wahlen …   Deutsch Wörterbuch

  • Wahlen — steht für: Wahl, ein politischer Entscheidungsprozess, bei dem Personen ausgewählt werden Wahlen, geographisch: Wahlen BL, eine Gemeinde im Kanton Basel Land, Schweiz Wahlen BE, ein Ortsteil der Gemeinde Thierachern im Kanton Bern, Schweiz Wahlen …   Deutsch Wikipedia

  • wählen — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • auswählen • Stimme • Abstimmung • (ab)stimmen Bsp.: • Wenn du wählen müsstest, was würdest du lieber tun? • …   Deutsch Wörterbuch

  • wählen — wählen, wählt, wählte, hat gewählt 1. Sie können wählen: Als Vorspeise gibt es Suppe oder Salat. 2. Sie müssen erst eine Null wählen. 3. Ich habe diese Partei nicht gewählt …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • wählen — wählen: Das gemeingerm. Verb mhd. weln, ahd. wellan, got. waljan, schwed. välja gehört zu der unter 2↑ wollen behandelten idg. Wurzel. Eine Bildung zu »wählen« ist ↑ Wahl. Beachte auch die Präfixbildung erwählen »aussuchen, auswählen« (mhd.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • wählen — V. (Grundstufe) sich für etw. entscheiden Beispiele: Er wurde zum besten Sportler des Jahres gewählt. Er hat den Beruf des Arztes gewählt. Kollokation: zwischen zwei Kandidaten wählen …   Extremes Deutsch

  • Wahlen — Wahlen, früher Dorf, seit 1891 der Stadt Krimmitschau einverleibt …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • wählen (zu) — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Bsp.: • Clinton wurde zum Präsidenten der USA gewählt …   Deutsch Wörterbuch

  • wählen — auserwählen; küren; erkehren; erwählen; bestimmen; auswählen; voten (umgangssprachlich); votieren; entscheiden; abstimmen; stimmen; …   Universal-Lexikon

  • Wahlen BL — BL ist das Kürzel für den Kanton Basel Landschaft in der Schweiz und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Wahlenf zu vermeiden. Wahlen …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.