Wabe, die


Wabe, die

Die Wabe, plur. die -n, ein nur in einigen Gegenden bekanntes Wort, eine Wachsscheibe aus einem Bienenstocke zu bezeichnen, welche im Hochdeutschen das Gewirk, in andern Gegenden aber das Rooß, das Wefel, die Tafel, der Kuchen heißt. Die Honigwabe, eine solche Scheibe mit Honig.

Anm. Wabe, schon bey dem Notker Vuaba, in manchen Gegenden Wesel, ist augenscheinlich mit dem Lateinischen favus verwandt, ohne daß es eben davon abstammen dürfte, indem die Bienenzucht, und folglich auch die ihr angemessene Sprache, in den nördlichen Gegenden gewiß so alt ist, als in den südlichen. Das Stammwort von beyden ist ohne Zweifel in dem Verbo weben zu suchen, so fern es ehedem wirken, arbeiten überhaupt, bedeutete. Es wird solches sowohl durch den gleichbedeutenden Hochdeutschen Ausdruck das Gewirk, als auch durch das provinzielle Wefel, bestätiget, welches sowohl das Gewebe, ingleichen den Einschlag eines Gewebes, als auch eine Wachsscheibe aus einem Bienenstocke, bezeichnet.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wabe (Schunter) — Wabe An der „Wabetal Siedlung“ in BraunschweigVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Wabe (Begriffsklärung) — Wabe steht für: die geometrische Figur Wabe Wabe (Schunter), Nebenfluss der Schunter in Niedersachsen, Deutschland eine Tarifzone im Karlsruher Verkehrsverbund (Wabentarif) WABE steht für: das Kulturzentrum Wabe (Berlin) in Berlin Siehe auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Wabe — Wabe: Das Substantiv (mhd. wabe, ahd. waba, wabo) gehört zu dem unter ↑ weben behandelten Verb und bedeutet also eigentlich »Gewebe (der Bienen)«. Vgl. die ähnliche Bedeutungsentwicklung bei ↑ Wachs. Siehe auch den Artikel ↑ Waffel …   Das Herkunftswörterbuch

  • Wabe — die Wabe, n (Aufbaustufe) aus Bienenwachs errichtetes Gebilde mit sechseckigen Zellen Beispiel: Die Bienen lagern Honig in den Waben …   Extremes Deutsch

  • Wabe (Bach) — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Wabe …   Deutsch Wikipedia

  • WABE — Kulturzentrum WABE im April 2007 Die WABE in Berlin ist eine kulturelle Veranstaltungsstätte. Sie ist die größte kommunale Kultureinrichtung im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg/Pankow. Die WABE wurde 1986 auf dem Gelände der IV. Städtischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Wabe (Berlin) — Kulturzentrum WABE im April 2007 Die WABE in Berlin ist eine kulturelle Veranstaltungsstätte. Sie ist die größte kommunale Kultureinrichtung im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg/Pankow. Die WABE wurde 1986 auf dem Gelände der IV. Städtischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Wabe-Schunter-Beberbach — Stadtbezirk Wabe Schunter Beberbach Lage des Stadtbezirks Wabe Schunter Beberbach (dunkelgrau) in Braunschweig Bezirksbürgermeister: Stadtbezirk …   Deutsch Wikipedia

  • Wabe — Honigwabe * * * Wa|be [ va:bə], die; , n: sechseckige Zelle [aus Wachs] in einem Bienenstock oder Wespennest: den Honig aus den Waben schleudern. Zus.: Bienenwabe, Honigwabe. * * * Wa|be 〈f. 19〉 aus Wachszellen bestehende Wand des Bienenstocks… …   Universal-Lexikon

  • Wabe-Schunter — Wappen Karte fehlt noch fehlt noch Stadtbezirk Wabe Schunter Bezirksbürgermeister: Stadt: Braunschweig Stadtbezirk: Nr. 111 …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.