Überschütten

Überschütten, verb. reg. 1. Ǘberschütten, ich schütte über, übergeschüttet, über zu schütten, so schütten, daß etwas überlaufe, mit Verschweigung der Gränze, worüber es lauft. Das Bier überschütten, übergießen.

2. Überschǘtten, ich überschütte, überschüttet, zu überschütten, über etwas schütten, mit dessen Meldung in der vierten Endung. 1) Eigentlich. Etwas mit Sand, mit Erde überschütten. Sie haben mein Haupt mit Wasser überschüttet, Klagel. 3, 54. 2) In überaus reichem Maße mit etwas versehen, eine harte und großen Theils veraltete Figur; überhäufen. Sie werden mit Furcht überschüttet seyn, Ezech. 7, 18. Mit Schande und Hohn müssen sie überschüttet werden, Ps. 71, 13. Wie hat der Herr die Tochter Zion mit seinem Zorn überschüttet! Klagel. 2, 1. Du überschüttest ihn mit Segen, Ps. 21, 4. Jemanden mit Wohlthaten überschütten, überhäufen. So auch die Überschüttung.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • überschütten — ↑bombardieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • überschütten — V. (Aufbaustufe) ugs.: eine Flüssigkeit o. Ä. über jmdn. gießen Beispiel: Ihm wurde eiskaltes Wasser übergeschüttet …   Extremes Deutsch

  • überschütten — überhäufen (mit Geschenken, Fragen); überhäufen * * * über|schüt|ten [y:bɐ ʃʏtn̩], überschüttete, überschüttet <tr.; hat: (jmdm. etwas) besonders reichlich oder in allzu großem Maße zuteilwerden lassen; überhäufen: jmdn. mit Lob, Vorwürfen… …   Universal-Lexikon

  • überschütten — überfluten, überhäufen, überschwemmen; (geh.): reich bedenken, zuteilwerden lassen; (geh., oft spött.): segnen; (ugs.): bombardieren, eindecken, zumüllen; (salopp abwertend): vollknallen; (abwertend): zupflastern. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • überschütten — ü·ber·schụ̈t·ten; überschüttete, hat überschüttet; [Vt] jemanden mit etwas überschütten jemandem sehr viel von etwas geben ≈ jemanden mit etwas überhäufen <jemanden mit Geschenken, mit Lob, mit Kritik, mit Vorwürfen überschütten> || hierzu… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • überschütten — über|schụ̈t|ten; sie hat mich mit Vorwürfen überschüttet …   Die deutsche Rechtschreibung

  • überhäufen — überschütten * * * über|häu|fen [y:bɐ hɔy̮fn̩] <tr.; hat: (jmdm.) zu viel von etwas, etwas im Übermaß zukommen, zuteilwerden lassen: man überhäufte sie mit Angeboten, Geschenken; er war mit Arbeit überhäuft. Syn.: ↑ eindecken, ↑ überschütten.… …   Universal-Lexikon

  • bombardieren — bom|bar|die|ren [bɔmbar di:rən] <tr.; hat: 1. Bomben (auf ein Ziel) abwerfen: eine Stadt, feindliche Stellungen bombardieren. Syn.: ↑ beschießen, feuern auf, schießen auf, ↑ torpedieren, unter Beschuss nehmen, unter Feuer nehmen. 2. (ugs.)… …   Universal-Lexikon

  • eindecken — ein|de|cken [ ai̮ndɛkn̩], deckte ein, eingedeckt: a) <+ sich> sich mit Vorräten versorgen: sich [für den Winter] mit Kartoffeln, Öl eindecken. Syn.: ↑ anhäufen, ↑ hamstern, ↑ häufen, ↑ horten, sich ↑ versorgen …   Universal-Lexikon

  • zudecken — verschleiern; manipulieren; Nebelkerzen werfen (umgangssprachlich); vertuschen; verdecken; verheimlichen * * * zu|de|cken [ ts̮u:dɛkn̩], deckte zu, zugedeckt <tr.; hat: (mit etwas Schützendem, Verhüllendem) bedecken: die Mutter deckte das Kind …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”