Überschießen

Überschießen, verb. irreg. 1. Ǘberschießen, ich schieße über, übergeschossen, über zu schießen, als ein Neutrum mit dem Hülfsworte haben. 1) Über etwas schießen, mit dessen Verschweigung. Die Wand ist zu hoch, man kann nicht überschießen, besser darüber. 2) Der Leithund schießt über, wenn er aus Hitze über die Fährte hin schießt oder eilt, ohne solche zu bemerken. Wird aber die Fährte ausgedruckt, so fällt der Ton auf das Zeitwort, und alsdann überschießt der Hund die Fährte. 3) Außer der bestimmten Anzahl hinzu schießen oder thun. Der Buchdrucker schießt über, wenn er mehr Bogen abdrucken lässet, als bestimmt worden; wo der Ton auf dem Vorworte bleibt, wenn gleich die Zahl in der vierten Endung ausgedruckt wird. Funfzig Exemplare überschießen. S. auch Überschuß.

2. Überschḯeßen, als ein Activum, ich überschieße, überschossen, zu überschießen. 1. Über etwas hin schießen, mit dessen Meldung, doch nur bey den Jägern. Man überschießet ein Wild, wenn man darüber hin schießet, ohne es zu treffen. 2) Sich überschießen, mit dem Leibe über den Kopf hin schießen oder fallen; im gemeinen Leben sich überpurzeln.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Überschießen — Überschießen, soviel wie Übergehen (s. d.) der Ladung. In der Jagd sagt man Ü. vom Hunde, wenn er in der Eile die Fährte des Wildes nicht wahrnimmt und darüber hinwegeilt …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • überschießen — 1über|schie|ßen <st. V.; ist: (bes. Wirtsch.) über ein bestimmtes noch akzeptables, gesundes Maß hinausgehen: der Markt könnte ü.; <oft im 1. Part.:> überschießende Fantasie. 2über|schie|ßen <st. V.; hat (bes. Jägerspr.): über etw.… …   Universal-Lexikon

  • überschießen — über|schie|ßen (landschaftlich für überfließen; über ein Maß hinausgehen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Überschießen des nominellen Wechselkurses — Der Wechselkurs reagiert kurzfristig auf einen exogenen Schock (z.B. Geldpolitik) stärker als langfristig. Dies kommt typischerweise dann zustande, wenn die Wirtschaft auf einzelnen Märkten durch Trägheiten gekennzeichnet ist, und wenn ein hohes… …   Lexikon der Economics

  • Overshooting — ⇡ Überschießen des nominellen Wechselkurses …   Lexikon der Economics

  • SA-6 Gainful — Waffensystem 2K12: Aufklärungs und Leitstation 1S91 (Vordergrund) und Startrampe 2P25 (Hintergrund links) mit Raketen 3M9 SA 6 Gainful ist der NATO Codename für das sowjetische Flugabwehrraketensystem 2K12 „Kub“ (russisch: Куб – Würfel) und seine …   Deutsch Wikipedia

  • Dornbusch-Modell — von R. Dornbusch entwickeltes, mittlerweile klassisches Modell zur Erklärung für das ⇡ Überschießen des nominellen Wechselkurses im Anschluss an monetäre Schocks. Annahmen: Unterstellt permanentes Gleichgewicht in Geld und Assetmärkten, lässt… …   Lexikon der Economics

  • Wechselkurstheorie — 1. Begriff: Teilbereich der ⇡ monetären Außenwirtschaftstheorie. Sie versucht, das Verhalten von ⇡ Wechselkursen zu erklären. Aus verschiedenen Modellen der monetären Außenwirtschaftstheorie lassen sich durch Konzentration auf die… …   Lexikon der Economics

  • Air-France-Flug 358 — Der …   Deutsch Wikipedia

  • Ambosswolke — Wolken Gattungen Cirrus Ci Cirrocumulus Cc Cirrostratus Cs Altocumulus Ac Altostratus As Stratocumulus Sc Stratus St Cumulus Cu Nimbost …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”