Überschutt, der

Der Ǘberschutt, des -es, plur. inus. von dem folgenden Zeitworte, in der Bukunst, die Übergießung eines Gewölbebogens mit flüssigem Kalke, und dieser Kalk, womit er übergossen wird, selbst.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Überschutt — Überschutt, der flüssige Kalk, welcher über einen gemauerten Gewölbbogen geschüttet wird, um all noch offenen Fugen auszufüllen u. die Wölbsteine dadurch besser zu verbinden …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Unterlage — Unterlage, 1) was man unter einen andern Gegenstand legt, damit dieser höher, sicherer od. bequemer liege od. stehe; 2) (Lagerhölzer, Dielenlager, Schwellen), die schwächeren Hölzer, auf denen die Dielen im Erdgeschoß od. über Gewölben, weil da… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”