Übersegeln

Übersegeln, verb. reg. act. 1. Ǘbersegeln, ich segele über, übergesegelt, über zu segeln, welches doch selten gebraucht wird, über ein Wasser segeln, mit dessen Verschweigung. Aus Holland nach England übersegeln.

2. Überségeln, ich übersegele, übersegelt, zu übersegeln. 1) Über etwas segeln mit der vierten Endung des Gewässers, allenfalls in der höhern Schreibart. Ganze Weltmeere übersegeln, durchsegeln. 2) Über den Haufen segeln. Ein Schiff übersegeln. Daher die Übersegelung. 3) Im Segeln zuvor kommen, schneller segeln. Die Jagdschiffe übersegeln die meisten andern Schiffe.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Übersegeln — Übersegeln, ein Schiff, 1) ein Schiff einholen u. bei ihm vorbeisegeln; 2) von einem großen Schiffe, wenn seine Fahrt die eines kleineren Schiffs durchschneidet u. beide gleichzeitig an einander stoßen, letzteres in den Grund segeln. Wird eins… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Übersegeln — (auch Überlaufen), mit einem Schiff ein zweites so treffen, daß es erheblich beschädigt oder zerstört wird …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ubersegeln — soviel wie uberholen, schneller segeln als …   Maritimes Wörterbuch

  • Umsegeln — Umsegeln, verb. regul. act. 1. Úmsegeln, ich segele um, umgesegelt, umzusegeln. (1) Als ein Neutrum mit seyn; einen Umweg segeln; umschiffen. Das Schiff ist umgesegelt. (2) Als ein Activum, zu Boden segeln, im Segeln umstoßen, wofür in der… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Klippe — 1. Die Klippen, die der Schiffer nicht sieht, sind die schlimmsten (gefährlichsten). Holl.: Als men eene klip boven water ziet, kan men ze mijden in t zeilen. (Harrebomée, I, 415a.) 2. En oll Klipp un n nie Schipp is doch nich vel nütt.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”