Übertreffen

Übertréffen, verb. irreg. (S. Treffen,) ich übertreffe, übertraf, übertroffen, zu übertreffen, welches nur in figürlichem Verstande gebraucht wird. 1. Jemanden übertreffen, ihm in einem Stücke überlegen seyn, ein Prädicat in einem höhern Grade besitzen, als derselbe, welches Prädicat, wenn es nicht so deutlich ist, daß es keiner Anführung bedarf, das Vorwort an, und wenn es der Infinitiv eines Zeitwortes ist, in bekommt. Die Peterskirche zu Rom übertrifft die zu London an Größe sehr weit. Rom übertrifft alle andere Städte in der Welt, an Alterthum, oder an Ruhm u.s.f. Daniel aber übertraf die Fürsten alle, nähmlich an Weisheit und Verstand, Dan. 6, 3. Italien übertrifft die nördlichen Länder an Fruchtbarkeit. Jemanden an Ansehen, an Ehre, an Reichthum, an Lastern u.s.f. übertreffen; ihn im Singen, in Tanzen, im Scherzen übertreffen. 2. In engerer Bedeutung, für besser seyn, vorzuziehen seyn. Ein tugendhaft Weib übertrifft sie alle, Sprichw. 31, 29. Die Weisheit übertrifft die Thorheit, Pred. 2, 13. Doch diese Bedeutung ist in der edlern Schreibart der Hochdeutschen unbekannt.

Anm. Die biblischen Wortfügungen mit etwas übertreffen, 3 Macc. 5, 16, und nach etwas übertreffen, 1 Cor. 15, 41, für an, sind völlig ungewöhnlich. Das Hauptwort die Übertreffung und das Beywort übertrefflich für vortrefflich, sind gleichfalls nicht üblich. Dieses Zeitwort lautet schon bey dem Willeram ubertreffen, und im Schwed. öfvertreffa. Unter den vielen Bedeutungen des einfachen Zeitwortes treffen, scheinet diejenige hierher zu gehören, da es ehedem gehen, traben, bedeutete, so daß übertreffen, eigentlich vor gehen, es im Gehen einem zuvor thun, bedeutet, zumahl, da die Schweden für übertreffen auch öfvergå sagen. Die Lateinischen anteire, antestare, praestare, antevenire, und das Franz. surpasser, gründen sich auf ähnliche Figuren. Sie auch Vortrefflich.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • übertreffen — übertreffen …   Deutsch Wörterbuch

  • übertreffen — V. (Aufbaustufe) in seiner Leistung besser als eine andere Person sein Synonyme: überbieten, überflügeln, überlegen sein, überragen, schlagen, ausstechen (ugs.) Beispiele: Unsere Gegner übertrafen uns bei weitem. Sie ist an Kreativität kaum zu… …   Extremes Deutsch

  • übertreffen — ↑ treffen …   Das Herkunftswörterbuch

  • übertreffen — (Rekord) schlagen; überbieten; toppen (umgangssprachlich); (Rekord) brechen; übertrumpfen; ausstechen; überflügeln; überrunden; …   Universal-Lexikon

  • übertreffen — ü·ber·trẹf·fen; übertrifft, übertraf, hat übertroffen; [Vt] 1 jemanden / etwas übertreffen in der Leistung oder Qualität besser sein als jemand anderer / etwas anderes: Im Tennis ist sie nicht zu übertreffen; Das neue Verfahren übertrifft das… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • übertreffen — a) den Rang ablaufen, hinter sich lassen, in den Hintergrund drängen/spielen, in den Schatten stellen, mattsetzen, schlagen, triumphieren, überbieten, überflügeln, überholen, überlegen sein, überragen, überrunden, übertrumpfen; (ugs.): ausstechen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • übertreffen — über|trẹf|fen; ihre Leistungen haben alles übertroffen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • j-n übertreffen — [Redensart] Auch: • es j m zuvortun • besser sein als j d Bsp.: • Mr. Brown ist Lehrer, aber sein jüngerer Bruder will ihn noch übertreffen und Universitätsprofessor werden …   Deutsch Wörterbuch

  • j-n weit übertreffen — [Redensart] Auch: • j m weitaus überlegen sein • einer Sache weitaus überlegen sein • etw. weit übertreffen • j n in den Schatten stellen • …   Deutsch Wörterbuch

  • etw. weit übertreffen — [Redensart] Auch: • j m weitaus überlegen sein • einer Sache weitaus überlegen sein • j n weit übertreffen • j n in den Schatten stellen • …   Deutsch Wörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”