Übertreiben

Übertreiben, verb. irreg. S. Treiben. 1. Ǘbertreiben, ich treibe über, übergetrieben, über zu treiben. (1) Über etwas treiben, der ganzen Oberfläche nach, und mit Verschweigung derselben. Das Vieh übertreiben, über das Feld, über die Saat. (2) Über ein gesetztes Ziel der Höhe treiben, oder steigen machen. So treibt man in der Chemie einen Körper über, wenn man ihn destillieret, indem man seine flüchtigsten Theile nöthiget, in die Höhe des Helmes zu steigen und abzufließen.

2. Übertreiben, ich übertreibe, übertrieben, zu übertreiben, zu sehr treiben. (1) Eigentlich. Das Vieh übertreiben, es stärker treiben, als dessen Kräfte verstatten. Wenn die säugende Kühe einen Tag übertrieben würden, würde mir die ganze Herde sterben, 1 Mos. 33, 13. Einen Arbeiter, eine Arbeit übertreiben, zu sehr treiben. (2) Figürlich übertreibt man etwas, wenn man in der Intensität die Gränzen der Wahrheit, der Klugheit, der Billigkeit des Üblichen u.s.f. überschreitet. Man übertreibet in einer Erzählung etwas, wenn man es größer, wichtiger, gefährlicher u.s.f. vorträgt, als es in der That ist. Eine Strafe übertreiben, schärfer strafen, als es das Verhältniß des Verbrechens erfordert. Man sagt, jemand übertreibe alles, wenn er alles zu weit treibet, in keinem Stücke die Gränzen der Wahrheit, Klugheit u.s.f. beobachtet. Man hat die Lobsprüche der Freundschaft oft auf Kosten der allgemeinen Menschenliebe übertrieben, Gell. Ein Mahler übertreibt das Colorit, wenn es an Farbe zu hoch ist. Daher das Mittelwort übertrieben, als ein Bey- und Nebenwort. Das ist übertrieben. Übertriebene Lobeserhebungen. Damit seine (des Menschenfreundes) allgemeine Güte und Gefälligkeit nicht übertrieben werde, und selbst in einen Fehler des Herzens ausarte, Gell. Daher die Übertreibung am häufigsten in dieser letzten figürlichen Bedeutung.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • übertreiben — [Redensart] Auch: • maßlos übertreiben • mächtig übertreiben • dick auftragen Bsp.: • Ich glaube nicht die Hälfte von dem, was er sagt. Er liebt es, maßlos zu übertreiben …   Deutsch Wörterbuch

  • Übertreiben — beschreibt im Bergbau die Situation, dass der Förderkorb bei der Schachtförderung erst über der Hängebank zum Stehen kommt. Insbesondere, seit Dampfmaschinen und dann Elektromotoren eingesetzt werden, drohen die Körbe mit ihrer nun größeren… …   Deutsch Wikipedia

  • übertreiben — übertreiben, übertreibt, übertrieb, hat übertrieben Ein bisschen Sport ist gesund. Aber man sollte es nicht übertreiben …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • Übertreiben — Übertreiben, 1) etwas weiter treiben, als das Maß der vorhandenen Kraft, od. die Natur u. Beschaffenheit des Gegenstandes, od. der zu erreichende Zweck fordert od. gestattet. Im Gebrauch der Rede nennt man übertrieben daher solche Bezeichnungen u …   Pierer's Universal-Lexikon

  • übertreiben — 1. ↑dramatisieren, 2. ↑aggravieren, exaggerieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • übertreiben — V. (Mittelstufe) eine Sache wichtiger darstellen, als sie in Wirklichkeit ist, bei etw. zu weit gehen Beispiele: Jetzt hast du aber übertrieben! Übertreib es nicht mit dem Trinken! …   Extremes Deutsch

  • übertreiben — ü·ber·trei·ben; übertrieb, hat übertrieben; [Vt/i] 1 (etwas) übertreiben etwas als größer, wichtiger, besser, schlechter usw darstellen, als es ist <maßlos, schamlos übertreiben>: Er übertreibt immer du kannst ihm nichts glauben!; Sie hat… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • übertreiben — übersteigern; übereifern; mit Kanonen auf Spatzen schießen (umgangssprachlich); das Kind mit dem Bade ausschütten (umgangssprachlich); zu weit gehen (umgangssprachlich); über das Ziel hinausschießen (umgangssprachlich); …   Universal-Lexikon

  • übertreiben — a) aufbauschen, ausschmücken, dramatisieren, eine Haupt und Staatsaktion machen, hochspielen, Seemannsgarn spinnen, überspitzen, übersteigern, überziehen, viel Aufhebens machen; (bildungsspr.): theatralisieren; (ugs.): aufblasen, aus einer Mücke… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • übertreiben — über|trei|ben …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”