Überweißen

Überwéißen, verb. reg. act. überweißt, zu überweißen. 1. Auf der ganzen Oberfläche weißen, wofür doch das einfache weißen üblicher ist. Eine Wand überweißen, im Oberd. übertünchen. 2. Über ein anderes Ding weißen. Ein Gemälde überweißen, es mit Tünche bedecken. So auch die Überweißung.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • überweißen — über|wei|ßen <sw. V.; hat: mit weißer Farbe überstreichen, weiß übertünchen …   Universal-Lexikon

  • überweißen — über|wei|ßen (hell überstreichen); er hat die Wand überweißt …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Kräusen — Als Kräusen bezeichnet man die sich im Stadium der Hauptgärung befindliche Bierwürze. Der Begriff Kräusen beschreibt die Schaumbildung und das Schaumbild auf der gärenden Bierwürze, es sieht wie krauses Haar aus. Verantwortlich für die… …   Deutsch Wikipedia

  • Kräusenbier — Als Kräusen bezeichnet man die sich im Stadium der Hauptgärung befindliche Bierwürze. Der Begriff Kräusen beschreibt die Schaumbildung und das Schaumbild auf der gärenden Bierwürze, es sieht wie krauses Haar aus. Verantwortlich für die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”