Āushecheln

Āushếcheln, verb. reg. act. 1) Mit der Hechel heraus bringen. Das Werk aushecheln, aus dem Flachse. 2) Zur Genüge hecheln. Den Flachs, den Hanf aushecheln. 3) Jemanden aushecheln, figürlich, ihn durchhecheln, durchziehen. Daher die Aushechelung.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • aushecheln — aus|he|cheln <sw. V.; hat: (Flachs) mit der Hechel reinigen …   Universal-Lexikon

  • Dusse — (Zentilje, Heede), die kürzesten Theile des Hanfes, die beim Aushecheln vor der Hechel sitzen bleiben …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Jutespinnerei — Jutespinnerei. Die Jute, Dschut, Juthanf, Gunni, eine Bastfaser (vgl. Spinnfasern) von Corchorisarten aus der Familie der Tiliaceen, wurde zuerst in Dundee 1832, in Deutschland (in Vechelde, Braunschweig) 1861 und etwa zehn Jahre später in… …   Lexikon der gesamten Technik

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”