Ārsch, der

Der Ārsch, des -es, plur. die Ǟrsche, derjenige Theil des thierischen und besonders menschlichen Körpers, durch welchen die Natur den unnützen Überrest von den verdaueten Speisen aus dem Körper ausführet. Figürlich, auch der unterste Theil einer Säule, mit welchem sie in die Erde gesetzet wird.

Anm. Arsch, bey dem Raban Maurus Ars, Angels. Ears, Niedersächs. Eers, Holländ. Ärs und Eers, Engl. Arse, Dän. Ars, Arts, Schwed. Ars, ist ein altes Wort, welches Frisch von dem Franz. Arriere, Ihre aber von dem Griech. ξρα, Schwanz, herleitet, weil dieser Theil bey den Thieren zugleich der Sitz des Schwanzes ist. Wahrscheinlicher leitet man es von dem alten ar, hoch, erhaben, ab, weil dieser Theil des menschlichen Leibes eine vorzügliche Erhabenheit hat. Die Oberdeutschen haben das s am Ende in den ihnen eigenen unangenehmen Zischlaut verwandelt, dagegen die Niedersachsen und die mit ihnen verwandten Mundarten die gelindere Aussprache beybehalten haben. Von der Dehnung des a in diesem Worte S. die Orthogr. Th. 1, S. 232. So unentbehrlich dieser Theil unsers Leibes auch in den Zänkereyen des Pöbels geworden ist, und so viele Anspielungen auf denselben auch wohl im Scherze gemacht werden: so sind sie doch alle so niedrig, daß man sie hier nicht suchen darf. Eben dieses gilt auch von den meisten der damit zusammen gesetzten Wörter. Anständigere Benennungen sind im Hochdeutschen, der After, der Hintere, das Gesäß, und in der vertraulichen Sprechart, der Steiß. Logau nennet diesen Theil ein Mahl den Sitzer, aber nur im Scherze. In dem 1483 gedruckten Buche der Natur wird er die Mistpforten genannt.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arsch, der — [å:sch/årsch]] Po, Gesäß, Hinterteil …   Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

  • Du hast den schönsten Arsch der Welt — Single by Alex C. feat. Y ass. from the album Euphorie Rele …   Wikipedia

  • Am Arsch der Welt —   Die derbe Wendung wird im Sinne von »sehr abgelegen« gebraucht: Mein Freund wohnt am Arsch der Welt. Das Wort »Arsch« steht hier für »Ende« …   Universal-Lexikon

  • Blumen am Arsch der Hölle — Allgemeine Informationen Genre(s) Punk Gründung 1990 Auflösung 1994 Website …   Deutsch Wikipedia

  • Arsch — Umgangssprache und Mundarten gebrauchen das derb anstößige Wort Arsch in zahlreichen Wendungen. Das berühmte Kraftwort Er kann mich am Arsch lecken gehört eigentlich in die Nähe verwandter Wortprägungen, wie ›Staub , Fuß , Speichel Lecken‹, denn… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Arsch — Wichser (vulgär); Hurensohn (derb); Schwein (derb); Hund (derb); Schweinehund (derb); Scheißkerl (derb); Mistkerl ( …   Universal-Lexikon

  • Arsch — Ạrsch der; (e)s, Är·sche; vulg; 1 ≈ Gesäß, Hintern || K : Arschbacke 2 verwendet als Schimpfwort für jemanden, über den man sich ärgert || ID meist Leck mich doch am Arsch! vulg; lass mich in Ruhe!; etwas ist im Arsch gespr! etwas ist kaputt;… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Arsch — Gesäß, Steiß; (ugs.): Hinterer, Hintern, Hinterpartie, Hinterseite, Hinterster, Hinterteil, Hinterviertel; (salopp): Hinterkastell, Kiste; (fam.): Po, Podex, Popo; (scherzh.): Kehrseite; (ugs. scherzh.): Gegenteil, Hintergestell, Sitzfläche;… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Arsch huh, Zäng ussenander — (Kölsch für Arsch hoch, Zähne auseinander) ist das Motto einer Kölner Kampagne gegen rechte Gewalt. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Beteiligte Künstler und Redner 3 Veröffentlichungen …   Deutsch Wikipedia

  • Arsch huh — Arsch huh, Zäng ussenander (sinngemäß: Hintern hoch, Mund aufmachen) ist das Motto einer Kölner Kampagne gegen rechte Gewalt. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 Beteiligte Künstler 1.2 Veröffentlichungen 2 Weblinks // …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”