Abblasen

Abblasen, verb. irreg. (S. Blasen.) 1) Activum. (a) Durch Blasen wegbringen, den Staub abblasen; und dann auch metonymisch, das Buch abblasen, den Staub von dem Buche blasen. (b) Ein Lied abblasen, dessen Melodie von einem höhern Orte, z.B. einem Thurme, blasen. (c) Durch das Blasen auf einem Instrumente von einem höhern Orte verkündigen. Der Wächter bläs't die Stunden ab. Ein Fest abblasen. (d) Das Ende einer Zeit oder Handlung durch Blasen verkündigen. So wird in Schweden der Reichstag von dem Thurme abgeblasen.

2) Neutrum, mit haben. (a) Zum Abzuge blasen.


Der Obergott war froh, befahl, nun abzublasen,

Opitz.


Auf gleiche Art bedeutet es bey den Jägern, das Ende der Jagd durch das Hifthorn verkündigen. (b) Zum letzten Mahle blasen. Der Wächter bläst ab. (c) Aufhören zu blasen. Daher das Abblasen, seltener die Abblasung, und dieses nur zuweilen in den thätigen Bedeutungen.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abblasen — steht für: das Abspielen von Blasmusik, siehe Abblasen (Musik) das Ablassen von unter Druck stehenden Gasen aus geschlossenen Behältnissen; siehe Gas#Lagerung das Absagen einer Veranstaltung; siehe Absage Dies …   Deutsch Wikipedia

  • abblasen — V. (Aufbaustufe) etw. blasend entfernen Synonyme: fortblasen, herunterblasen, wegblasen, wegpusten (ugs.) Beispiel: Er hat die Krümel vom Tisch abgeblasen. abblasen V. (Oberstufe) ugs.: jmdm. mitteilen, dass ein bestimmtes Vorhaben nicht… …   Extremes Deutsch

  • Abblasen — Abblasen, 1) alter deutscher Gebrauch, daß Thürmer od. Stadtmusiker (Stadtzinkenist, weil es mit dem Zinken geschah), des Morgens, Mittags u. Abends ein geistliches Lied vom Thurme herab vortrugen; 2) (Kriegsw.), Signal auf Märschen mit Horn od.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abblasen — Abblasen, Hornsignal für das Ende der Treibjagd. A. der Dampfkessel und Ventile, s. Dampfkessel und Sicherheitsventil …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Abblasen — Abblasen, die Entleerung eines Dampfkessels (s.d.) behufs Reinigung. Die Operation findet in der Regel bei noch vorhandener, jedoch verminderter Dampfspannung statt …   Lexikon der gesamten Technik

  • abblasen — Vst. std. stil. (16. Jh.) Stammwort. Ursprünglich durch ein Signal der Blasinstrumente das Ende ankündigen (Jagd, Militär); seit dem 20. Jh. allgemein für etwas unerwartet (und meist bevor es angefangen hat) absagen . blasen. deutsch s. blasen …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • abblasen — absagen * * * ab|bla|sen [ apbla:zn̩], bläst ab, blies ab, abgeblasen <tr.; hat (ugs.): etwas, was angekündigt war, absagen und die Vorbereitungen dazu einstellen: ein Unternehmen abblasen; die Veranstaltung ist abgeblasen worden. Syn.: ↑… …   Universal-Lexikon

  • abblasen — 1. fortblasen, herunterblasen, wegblasen; (ugs.): wegpusten. 2. abbrechen, absagen, absetzen, ausfallen lassen, canceln, streichen. * * * abblasen:1.〈durchBlasenentfernen〉herunterblasen·wegblasen·fortblasen·abpusten–2.⇨absagen(1) abblasen→absagen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abblasen — ạb·bla·sen (hat) [Vt] 1 etwas abblasen gespr; etwas nicht stattfinden lassen, obwohl es angekündigt war ≈ absagen <ein Fest, einen Streik, eine Veranstaltung abblasen> 2 ↑ab (3) …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • abblasen — abblasenv 1.etwabblasen=einegeplanteVeranstaltung(eineVerordnung)rückgängigmachen.HergenommenvonderJagd,derenEndedurcheinHornsignalangezeigtwird.1850ff. 2.sicheinenabblasen=sichbeimTrompeteblaseno.ä.sehranstrengen.1900ff.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”